Übernimmt die Krankenkasse anfallende Kosten, wenn ein Zungenpiercing die Zahnspange kaputt macht?

7 Antworten

Naja, die Krankenkasse muss dir erst einmal beweisen, dass der Schaden an der Zahnspange durch dein Piercing entstanden ist. Ist dasselbe wie bei Zähnen, man sagt auch dass ein Zungenpiercing die unteren Vorderzähne von innen beschädigt, da es dort beim reden etc. gegenschlägt. Ich bezweifle, dass dein Arzt dokumentiert dass du ein Zungenpiercing hast, welches für mögliche Schäden verantwortlich sein könnte.

Und warum sollte er das NICHT dokumentieren?


Und selbstverständlich lässt sic hauch nachvollziehen, wie etwas beschädigt wurde,.,

0
@BalTab

Wenn sie z.B. morgen eine Spange bekommt und sich ihr Piercing in einer Woche stechen lässt und sie in 2 Monaten merkt irgendwas stimmt nicht, wie will da wer was nachvollziehen können woher jetzt der Schaden kommt? (nimmt das Piercing ja normalerweise vorm Arzt raus) 

Warum er das nicht sollte? Weils nicht sein Job ist jeden Mist zu protokollieren. Wenn ich jetzt noch snakebites und diverse andere Piercings hätte, bezweifle ich das der erst einmal eine Liste über meine Körper-Accessoires im Mundbereich anlegt. 

Nachher ist an der Sehschwäche auch das Augenbrauenpiercing Schuld, hm?

1

Was hast denn du für eine Spange (innenliegende Brackets?), und wie viel Kraft hast du in der Zunge?? Zungenpiercings sind für nichts im Mund gut, aber eine Zahnspange kann man sich damit wirklich nicht kaputt machen (wohl aber den Behandlungserfolg - ich würde also mindestens vor dem Stechen mit dem Kieferorthopäden sprechen).

Also ich habe selber eine zahnspange und der percing ist js eher in der Mitte der Zunge und solche du mit dem percing nicht über deine zahnspange fährst passiert eigentlich nix:)

Übernimmt die Krankenkasse die Kosten für eine Zahnspange?

Hallo Leute .. ich war vor 2 Monaten beim Kieferorthopäde und dort wurde mir gesagt,dass ich ein Kreuzbiss und noch irgendetwas habe . Der Arzt meinte dass die Krankenkasse die Kosten übernimmt und zwar 80% und dass wir die restliche 20% selber bezahlen müssen und wenn die Behandlung fertig ist ,bekomme wir das Geld zurück . Jedoch als ich gestern mit meine Eltern dahin gegangen bin um über die Kosten zu reden , meinte der Arzt dass wir 1.700 € bezahlen müssen ZB für Brakets usw . Uns wurde vorgeschlagen in Raten zu bezahlen . Jetzt steht auf diesen Zettel dass wir 40€/Monat bezahlen müssen und die Krankenkasse nur 13€. (3jahre)Jetzt frage ich mich warum ich jetzt 1.700€ bezahlen muss ? Ich dachte dass die Krankenkasse 80% bezahlt? Wenn Ich die Rechnung mache bezahlen wir ungefähr 1,440€ insgesamt und die Krankenkasse 468€ Musste das eingentlich nicht andersrum sein? Falls ich doch keine Zahnspange mehr will, wie kann ich mich abmelden ?

...zur Frage

Ab wann werden die Kosten bei einem Abbruch der festen zahnspange übernommen?

Auch wenn man privat versichert ist ab wann zahlt die Krankenkasse bei einem Abbruch der zahnspange oder wird überhaupt bei irgendeinem Grund die Kosten übernommen ?

...zur Frage

In welchen Fällen übernimmt die Krankenkasse die Kosten einer Zahnspange bei einem Erwachsenen?

...zur Frage

Incognito Zahnspange und krankenkasse?!

Ich habe die frage wieviel eine incognito zahnspange kostet und wieviel von den kosten die krankenkasse übernimmt. ? qürde mich über eine schnelle rückmeldung freuen!

...zur Frage

Kosten einer Zahnspange nach der festen.?

Bin demnächst nach ca. 2 Jahre Behandlung endlich mit meiner Behandlung von der festen Zahnspange fertig. Nun soll ich danach eine weitere bekommen, die Nachts getragen werden muss. Nur wurde mir heute gesagt, das die Zahnspange von der Krankenkasse nicht übernommen wird. Wohne noch bei meinen Eltern und bin 20 Jahre alt. Was kostet das ungefähr? Kann ich bei der Krankenkasse nachfragen, ob sie ein teil der Kosten übernehmen.

...zur Frage

Zahnspange von Krankenkasse übernommen oder eher nicht?

Ich habe am 1. August einen Termin beim kiefi für einen Abdruck. Danach wird das an meine Krankenkasse geschickt (wmf bkk) und die entscheiden ob sie die Kosten übernehmen.

Ich weiß es kommt auf den Fall an aber kann mir jemand sagen wie die Chancen stehen wenn ich einen Tiefbiss habe (0,5mm), Zahnlücken wenige mm und meine Schneidezähne aufeinander beißen?

Meine Ärztin meinte es ist ein Grenzfall aber da wir jetzt auch nicht sooo viel Geld haben dass wir uns die zahnspange leisten können wäre es schön toll wenn es dir Krankenkasse übernimmt...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?