Übernimmt die kranken krasse meine kosten?

2 Antworten

Das kommt auf dein Altern an. Abstehende Ohren sind hauptsächlich ein kosmetisches Problem, kein gesundheitliches und wird ab einem gewissen Alter häufig nicht mehr von der Krankenkasse übernommen, da es sich um ein rein ästhetisches Problem handelt. Im Kindesalter werden solche Operationen häufig übernommen, im Erwachsenenalter eher seltener. Bis zu welchem Alter hängt soweit ich weiß von der Krankenkasse ab und von deinem individuellen Fall (z.B. dadurch ausgelöstes seelisches Leiden).

Wenn die medizinische Notwendigkeit gegeben ist- die stellt ein Hals-Nasen-Ohrenarzt fest, dann übernimmt die Krankenkasse die Kosten bei einem zugelassenen Arzt. Wenn dieser von dir gefundene Arzt eine Kassenzulassung hat, dann ja, wenn nicht, dann übernimmt sie es nicht.

Von der Operation bekommst du doch gar nicht mit und die Schnitte sind nicht riesig.

Nur Mut!

Unterstützung schulische Umschulung (Teizeit) bei Ü40?

Hallo, meine Mama möchte jetzt eine Ausbildung (Teilzeit) machen, wurde auch schon an der Schule angenommen. Sie hat seit 10 Jahren einen Minijob und bekommt aufstockendes Hartz4, doch weil sie diese Ausbildung macht fällt sie dann aus Hartz4 raus. Da es eine schulische Ausbildung ist bekommt sie auch keine Vergütung und auch kein Bafög (weil sie schon über 40 ist). Nun meint die Krankenkasse das sie von den 200€ die sie von ihrem Minijob dann noch verdient ernsthaft 160€ Versicherung bezahlen muss. Dann müsste sie von 40€ im Monat leben. Das geht doch nicht ! Welche Möglichkeiten auf Unterstützung hat sie ? Bitte nur ernstgemeinte Antworten wir bzw. sie ist in einer prikären Lage und damit sehr verzweifelt.

Dankeschön ! ☺

...zur Frage

Was ist das ideale Alter für eine Ohrenkorrektur?

Wenn ein Kind ziemlich abstehende Ohren hat, wann ist denn der ideale Zeitpunkt für eine Korrektur? Zahlt die Krankenkasse was dazu?

...zur Frage

Muss ich die Kosten für meine Krankenversicherung selber übernehmen?

Hallo, bis zum Mai war ich Familienversichert, da ich aber jetzt 23 geworden bin, wurde die Versicherung gekündigt. Ich habe angegeben das ich zurzeit als Aushilfe arbeite also auf 450€ Basis. Jetzt habe ich einen Brief erhalten in dem steht das ich für die Kranken- und Pflegeversicherung zahlen muss. Meine Frage übernimmt mein Arbeitgeber was davon oder muss ich alles alleine zahlen? Ich fange im September eine Ausbildung an. Das heißt ich bin höchstwahrscheinlich bis Mitte August noch dort.

...zur Frage

Zahnarzt kosten Hartz 4

Hallo, ich bekomme Hartz 4 und müsste mal dringend zum Zahnarzt,wer übernimmt die Kosten die Kranken kasse oder ich, und was genau wir denn übernommen, was ist wenn ich soagar Sanktionen habe, danke .

...zur Frage

Nach Ohrenkorrektur Schwellung und die Ohren stehen noch ab (mit Bilder)

Hallo, ich habe mir vor 12 Tagen die Ohren anlegen lassen. Morgen kommt wahrsch. der Verband ab aber ich habe es mir mal angesehen und ich finde sehe fast keinen Unterschied zu vorher :(

Die Ohren sind noch geschwollen. Liegt das wirklich an der Schwellung? Legen sich die Ohren noch etwas weiter an wenn die Schwellung abgeklungen ist?? Ich kann mir das beim besten willen nicht vorstellen, daher bitte ich um Erfahrungen!!

Hier noch 3 Bildchen: 1 Tag bevor die Nähte gezogen wurden! http://s14.directupload.net/file/d/2878/q7v7cah2_jpg.htm

Weitere Bilder folgen im nä Beitrag!

LG Dream-Lia

...zur Frage

Kranken- und OP-Versicherung für Pferd sinnvoll?

Für mein zukünftiges Pferd versuche ich noch mich im Dschungel der Versicherungen zurechtzufinden.

Dass die Haftpflicht Pflicht ist, ist mir klar und da habe ich auch schon ganz gute Angebote gefunden.

Allerdings habe ich gesehen, dass es auch noch eine Kranken- und eine OP-Versicherung für Pferde gibt.

Ich vermute mal, eine OP-Versicherung übernimmt die Kosten im Falle einer nötigen Operation. Aber übernimmt sie auch die Untersuchungs- und Medikationskosten die damit verbunden sind?

Und was übernimmt eine Pferde-Krankenversicherung? Wenn man es auf den Menschen überträgt würde ich erwarten dass die auch für Hufschmied; Zahnarzt, Impfungen etc aufkommt? Oder warum würde eine solche Versicherung eventuell Sinn machen?

Welche Versicherungen habt ihr für eure Pferde und wieviel bezahlt ihr jährlich dafür jeweils?

Vielen Dank schonmal,

Lg Februarsonne

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?