Übernimmt die Arge die kosten einer Tagesmutter oder muss ich das bei einem Teilzeitjob übernehmen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Kommt drafu an wieviel du verdienst und ob die Tagesmutter vom Jugendamt anerkannt ist. Auf jeden Fall nur für die Zeit wo du auch arbeitest bzw den zeit die du brauchst um das Kind zu Bringen und zu holen.

das kann man übers jugendamt machen und die zahlen das auch ,wenn was zugezahlt werden sollte ,werde sie dich aufklären und normaler weise übernimmt das ,das jugendamt wenn das einkommen nicht so hoch ist. ich hoffe es hilft und vie glück.

Danke,eine Frage hätte ich da aber noch undzwar ist mein Einkommen so ca 650 Euro brutto,meinst du das ich da noch die Tagesmutter zahlen müsste bei sowenig einkommen?Ab wieviel muss man den die Tagesmutter selber zahlen.

Lg

0
@shalin23

Bei uns , Baden - Wüttemberg, mußt du ab 1500€ überhaupt erst was dazu zahlen. Dann ist es gestaffelt nach. Alter des Kindes (unter 3 wird anderst gefördert als ältere Kids), Anzahl der Betreuungsstunden und Einkommen der Eltern. Geh zum JA und lass dich beraten.

0

Das musst du generell selber bezahlen. Ich weiß aber auch nicht, wieviel du verdienst. Unter einer bestimmten Einkommensgrenze müsste dir eine Tagesmutter bezahlt werden. Ruf doch einfach mal der Arge an, fragen kostet nix!

Das ist in jeder Gemeinde, jeder Stadt anders. Frag einfach nach.

Was möchtest Du wissen?