übernimmt die Arge die fällige Betriebskostenabrechnung?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Deine Frage ist zumindest mehrdeutig. Was meinst du mit ausstehenden Betriebskosten? Meinst du eine Nachforderung? Dazu bedarf es einer formal korrekten Abrechnung die auch fristgerecht zugestellt sein muss. Träfe das zu, dann hättest du die Möglichkeit, bei der Arge schriftlich die Erstattung der Nachzahlung zu beantragen. Deren Entscheidung wird davon abhängen, ob deie Betruiebskosten angemessen sind bzw. waren. Dazu bedarf es einer dir zustehenden Einzelfallprüfung. Daraus resultiert dann ein entsprechender Bescheid. Wird die Erstattung abgelehnt, kannst du dem Bescheid widersprechen, wird der Widerspruch zurückgewiesen, dürftest du klagen. Als allererstes solltest du natürlich prüfen, ob auch nur abgerechnet wurde, was vereinbart ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Kaution gilt als Einkommen und wird dir angerechnet! Ist schon alles richtig so!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich muss Dein damaliger Vermieter Dir eine Betriebskostenrechnung ausstellen.

Warum sollte die Arge (also der Steuerzahler - also ICH) für Deine Betriebskosten aufkommen, wenn Du die aus Guthaben selbst zahlen kannst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von shalin23
21.03.2012, 21:52

Ja gute Frage,ich wollte halt nur wissen ob das so seine richtigkeit hat,weil ich im I net soviel darüber gelesen habe,das ich nicht mehr wusste wie der Hase jetzt läuft:)

0

Was möchtest Du wissen?