Übernimmt das die Krankenkasse oder wer oder geht das überhaupt nicht?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Einige Kassen haben solche Angebote im Programm , dass sie einen Bonus erteilen wer in einem Fitness-Studio etwas für seine Gesundheit macht. Aber in deinem Fall zahlt die Kasse nix. Du kannst evtl. Physiotherapie verordnet bekommen. Aber du musst etwas dazuzahlen.

Viele gute Studios bieten Reha Sport an, dies übernimmt die Krankenkasse. Erkundige Dich in Studios in Deiner Nähe, da wird man Dir sicher helfen

Keine Krankenkasse wird dir die Gebühr für ein Fitness-Studio zahlen. Stell einen Antrag auf Rehabilitationssport, kurz auch Reha-Sport genannt (Gruppensport). Reha-Sport wird vom Arzt verordnet und von den Krankenkassen zeitbegrenzt als Pflicht-Leistung gefördert und bezuschusst.

Hey,

die Fitnessstudio kosten wird wohl keine Krankenkasse übernehmen. Du könntest eine "Therpie" machen die sich auf deinen Fuß spezialisiert... Das könnte von deiner Krankenkasse übernommen werden. Informier dich mal bei deinem Hausarzt!

Hoffe ich konnte dir helfen.

Grüße,

Julian - xuNNyyyDE

Hallo,

am besten mit einem Orthopäden und/oder Sportmediziner klären, was sinnvoll ist, z.B.:

  • Krankengymnastik

  • Rehasport

  • ambulante Reha

  • mögliche Sportarten (z.B. Schwimmen)

Gruß

RHW

Fitnessstudio nicht, aber du kannst es mit einer Physiotherapie versuchen. Allerdings wird auch hier eine Zuzahlung fällig.

Was möchtest Du wissen?