übernimmt arge taxikosten

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Beantragen ja, aber ARGE wird wohl argumentieren, dass Dein Mann sich vorher hätte schlau machen müssen, wann der nächste oder passende Bus fährt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wiedumirichdir
09.07.2011, 09:46

kann das wircklich ernst gemeint sein, auch wenn er vorher es gewusst hätte, dann wär er garnicht zu arbeit gegangen und dann würd man ihm kündigen.....ob das die arge als kündigungsgrund anerkennt ohne sanktionen..

0

DA sieht es leider schlecht aus. Es würde zwar das Vermittlungsbudget am naheliegendsten sein, aber diese Leistung dient nur zur Eingliederung in den Beruf (also entweder damit ein neues Beschäftigungsverhältnis zustandekommt oder ein frisch entstandenes gefördert wird). Außerdem sind Leistungen grundsätzlich VOR dem leistungsbegründenen Ereignis zu beantragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für die Erstattung der Kosten gibt es keine Rechtsgrundlage.

Er kann allenfalls versuchen, sie im Rahmen der Werbungskosten bei den Absetzbeträgen nach § 11 b SGB II geltend zu machen, wobei das Jobcenter mit Sicherheit die Notwendigkeit und die Angemessenheit bestreiten wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beantragen darf jeder alles. Versucht es, aber ich denk da gibts nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beantragen könnt ihr alles, aber wahrscheinlich ohne Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dafür gibt es Fahrpläne Natürlich bekommt ihr das Geld nicht zurück. . So einen Blödsinn habe ich noch nicht gehört.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wiedumirichdir
10.07.2011, 19:04

der voll...pp hans mal wieder.....mehr bl......sinn kannst du nie von dir geben ne??

0
Kommentar von wiedumirichdir
10.07.2011, 19:13

aber schon sauviel blödsinn von dir gegeben....

0

Natürlich nicht ! Wie wär´s mit einem Karibikurlaub ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wiedumirichdir
09.07.2011, 09:42

man kann leute wie dich nie zufrieden stellen gel... tut man nicht arbeiten ist man ein sozialschmarfotzer, tut man arbeiten und das geld reicht dennoch nicht, ist man auch noch ein schmarotzer......gib mir doch was von deinem supergehalt ab, dann braucht das amt bei mir nicht aufstocken.. dann stell ich bei dir den antrag aufn karibikurlaub mit vollpension

0

Was möchtest Du wissen?