Muss ich die zusätzlichen Nebenkosten übernehmen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Den Einbau der Luftentfeuchter natürlich nicht. Nur die Betriebskosten dieser Anlage sind umlagefähig.

Wenn Luftentfeuchter notwendig wurden, spricht das ja eher für einen Baufehler, der von der Eigentümerseite zu beheben ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weder die Kosten für Luftentfeuchter noch deren Betriebskosten muss du übernehmen. Einseitige Änderungen des Mietvertrages durch den Vermieter bedürfen deiner Zustimmung. Gibst du sie nicht, kann der Vermieter nichts machen. Ein Klage auf Zustimmung dürfte durch das Amtsgericht nicht zugelassen werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerHans
22.02.2016, 11:40

Die Betriebskosten (z.B. Strom) für diese Anlage gehören selbstverständlich zu den umlagefähigen Nebenkosten.

0

Baumaßnahmen sind bei uns keine Nebenkosten und ob so etwas gewuppt werden muß, ergibt sich aus den mietvertraglichen Vereinbarungen. Schaue also in die Urkunde und viel Glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erfolgte der Einbau als angekündigte Modernisierungsmaßnahme? Wenn ja, könnten u.U. die Kosten (11% jährlich) als Modernisierungsmieterhöhung gefordert werden wie auch die Betriebskosten dafür.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?