Übernahme nach der Ausbildung, was soll ich sagen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

immer mit der Ruhe!

"bald im 2. Lehrjahr" - das heißt, du bist im 1. Lehrjahr. Du lernst 3 Jahre? Laß die erstmal rumgehen. Dann hast du deinen Arzthelferinnenbrief (ja, auch eine Prüfung muß erstmal bestanden sein) und DANN, erst DANN entscheidest du dich, wie es weitergeht.

Du mußt dem Chef jetzt überhaupt keine Zusage machen und deine späteren Pläne gehen ihn nichts an. Sag ihm, reden wir im 3. Lehrjahr nochmal drüber, aber vielen Dank für Ihr Vertrauen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst vorausschauend handeln! Auch wenn dir der Job nicht schmeckt sichert er dir vorerst ein Einkommen. Tätowieren kannst du auch nebenher. Diejenigen die sich damit selbstständig machen und tatsächlich ihren Lebensunterhalt bestreiten können sind schon gut in dem was sie machen. Andernfalls wirfst du den Job hin, bist erstmal arbeitslos und startest in eine ungewisse Zukunft. Heutzutage einen Job haben ist Gold wert. Damit sollte man nicht zu fahrlässig umgehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist erst im 1. Lehrjahr. Da hast du noch viel Zeit dir zu überlegen, was du nach der Ausbildung machst.

Dein Chef wird dir jetzt sicherlich keinen Arbeitsvertrag unterschreiben lassen für eine Anstellung nach der Lehrzeit!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?