Übernahme der SF-Klasse -> gleichzeitiger Wechsel der Versicherung?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo, du kannst bei einem Fzg.- bzw. Halterwechsel den Versicherer sofort wechseln ;-)

Mußt nur darauf achten, dass dein ausgesuchter Versicherer bzw. der neue Versicherer der Mutter, auch eine Rabattübertragung durchführt! Manche Versicherer übertragen nur von Eltern auf Kinder, andere haben wiederum gar keine Einschränkungen (sind nur ein paar wenige Versicherer).


Werden morgen noch bei der Versicherung anrufen und fragen ob man gleich wechseln kann,...

Hierzu solltest du vorab das Formular zur Rabattübertragung bzw. den Antrag auf Anrechnung des Schadenfreiheitsrabattes von einer anderen Person anfordern vom neuen Versicherer, dann weißt du Bescheid ;-)

Gruß siola55

Danke für deinen Stern - freut mich sehr ;-)

0

... für mich ist es nicht natürlich. Wenn Mutti den Halter spielt, wird meist nichts gespart, es wird teurer.

Gespart wird, wenn Mutti eine bessere SF-Klasse hat, und das ist auch nicht natürlich, sondern der echte Grund.

Binde einfach ein den "Berater" von Mutti, denn solche Fragen sind auch für ihn Alltag und wenn ein neuer Vertrag droht, freut der sich auch.

Ich gehe zudem davon aus, daß in den aufgesuchten Portalen auch gute und günstige Versicherungen zu finden waren und ggf. auch die SDP bzw. vergleichbare gerechnet wurden.

Allzeit gute Fahrt.

Deine Mutter kann die SF-Stufe nur dann übernehmen, wenn sie schon seit so vielen Jahren einen Führerschein hat.

Ansonsten kann man bei einem Fahrzeugwechsel, bzw. bei Änderung des Fahrzeughalters und Versicherungsnehmers einen neuen Versicherer auswählen.

Wenn jedoch nur der SF-Rabatt übertragen werden soll und das bisherige Fahrzeug beim gleichen Versicherungsnehmer, oder Fahrzeughalter bleibt, ist kein Versicherer-Wechsel möglich. Dann erst zum Ende des Versicherungsjahres.

Deine Mutter kann die SF-Klasse deines Opas übernehmen, soweit sie zu IHREM Führerschein passt. Sie kann also nicht SF 30 bekommen, wenn sie erst seit 10 Jahren Auto fährt.

Wenn du den Rabatt später übernehmen willst, gilt das gleiche.

Aber generell ist der Versichererwechsel bei einer Neuanmeldung möglich. Nur "Sondereinstufungen" werden nicht weiter gereicht.

Das ist problemlos möglich, die SF Klasse meines Opas ist um einiges niedriger als die meiner Mutter.

Freut mich zu hören, dass der Wechsel möglich ist. Vielen Dank.

0
@BSSK91

.... aber besser ist doch, wenn sie höher ist? Bist Du sicher, niedriger und besser?

0
@schleudermaxe

SF Klasse meines Opas ist 5, die meiner Mutter 25. Meine Mutter kann somit die SF Klasse übernehmen - da sie ja schon viel mehr schadensfreie Jahre ihren Führerschein hat als eigentlich nötig wäre.

0
@BSSK91

Dann ist das natürlich OK. Hast du selbst deinen Führerschein, denn noch nicht 5 Jahre?

0
@DerHans

Nein, habe meinen Führerschein leider erst seit 3 Jahren.

0
@BSSK91

Wenn du dann später den Rabatt selbst übernehmen willst, wird das entsprechend korrigiert.

0

Du bzw. Deine Mutter lassen ein Auto neu zu. Deine Mutter übernimmt den SFR vom Opa. Wen interessiert es, wo Opa versichert war, es ist eine Neuzulassung.

Aufpassen muss Mama und später auch Du, dass der SFR nicht höher ist, als sie selbst durch unfallfreies Fahren hätte erreichen können. Dann wird nur der SFR anerkannt, den Deine Mutter selbst hätte erreichen können. Wenn der, ich nehme an Zweitwagen, dann auf Dich umgeschrieben wird, gilt das gleiche.

Knifflig, aber unwahrscheinlich, kann es auch werden, wenn Opa eine Sondereinstufung aus irgendwelchen Gründen hatte. (Z. B. Direktline: Einstufung des Ehegatten im gleichen SFR den der andere hat. Bei einem Wechsel, wird entweder nur der tatsächlich erworbene SFR an die neue Vers. weiter gegeben oder von der neuen wird die Sondereinstufung nicht übernommen). Kann (häufig), muss aber nicht.

harobo

Das dürfte problemlos gehen mit dem Versicherungswechsel, wenn die Versicherung vom Opa nicht länger als 7 Jahre ruht.

SFR Übertragung ist in der Regel schon dann nicht mehr möglich, wenn der Vertrag länger als ein Jahr ruht. In dem Fall müsste Opa nochmal VN werden um den zu reaktivieren.

0
@Lumpazi77

.... genau deshalb frage auch ich. Hier bei uns haben wir die AKB und ob damit obskure Vereinbarungen eingegangen werden, vermag ich nicht zu glauben..

0

.... was soll das sein, 7 Jahre?

0

Ja das geht. Suche dir einen günstigen Versicherer, VN wird deine Mutter. Mit einem Formular (TB28) wird der SFR von deinem Opa auf deine Mutter übertragen, Kopie vom Fs deiner Mutter dazu, fertig iss.

Mach das nicht über das Internet, es geht schief.

Mit solchen Fällen geht man zu einem Versicherungsmakler und läßt sich beraten und günstige Angebote geben!

Hallo, zu einem Versicherungsmakler kann man meiner Meinung nach gehen wenn es sich um komplexere Versicherungen handelt wie z.b. einer BU.

Bei sowas wie einer KFZ Versicherung sehe ich da kein Handlungsbedarf. Zumal unser Versicherungsmakler uns relativ teure Versicherungen "angedreht" hat.

0
@BSSK91

Ich respektiere deine Meinung, teile diese ganz und gar nicht!

Man kann billig Tarife nicht mit Versicherungsmaklern vergleichen, da keine Grundlage für einen Vergleich da ist.

Ich schlage mit Leistung und Beratung jede Internetversicherung. Im Schadenfall danken es mir meine Kunden und sind treue Partner.

0

Was möchtest Du wissen?