Übernachtung meiner Tochter (17 Jahre) bei ihrem Freund (19 Jahre)

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

ich kenne das meine eltern erlaben sowas nie mitlerweile werzähle ich gar nichts mehr was in diese richtung geht eben weil ich weiß wie die reaktion ist oder ich treffe mich heimlich mit 17 ist man nicht 13 :) die kennen sich länger erlauben stärkt auch das vertrauen:) naja viel erfolg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Tochter unterstützen, damit es ein paar schöne Tage bei ihrem Freund werden, wenn der außerhalb studiert, sehen sie sich wohl eh seltener als vorher. Beide sind länger zusammen, sie hat ihn bereits mit 15 J kennen gelernt und in der heutigen Zeit sind 2 Jahre bei Jugendlichen echt schon viel, da kannst Du froh sein, daß Deine Tochter so konstant ist. Wenn Du es jetzt verbietest, fährt sie mit 18 J und erst recht und aus Trotz zu ihm und das auch länger und öfter, glaube nicht, daß Du das so möchtest und Ihr Euch evtl entfremdet, ein vertrauensvolles Mutter-Tochter-Verhältnis ist doch etwas sehr Schönes, das sollte man bewahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ihr erlauben. Sie ist alt genug um ihre eigenen Erfahrungen zu machen und wenn ihr Freund studiert, dürfte er ja wohl kein totaler Reinfall sein. Nicht so sehr klammern, auch wenn es schwer fällt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie ist 17 und seit zwei Jahren mit ihm zusammen. Erlaube es ihr, wenn du dem Freund vertraust. Kläre sie über deine Ängste auf, damit sie dich verstehen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja sagen;) Deine Tochter is 17. Ich finde alt genug:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?