übermorgen Erstgespräch Kinder- und Jugendpsychiatrie

2 Antworten

Genau wie die Antwort unter mir würde ich auch schätzen ca. eine dreiviertel/ganze/anderthalb Stunde, je nachdem wieviel sie schon über dich [zum Beispiel per Telefonaten] wissen und wie viel du dementsprechend erzählst. Sie werden dich 100 % fragen, wann die Probleme angefangen haben, wie die Schule läuft + Mitschüler, Familie/nsituation, ob es dein Wunsch war dich einweisen zu lassen, was du dir davon erhoffst, was deine Ziele sind. So war es bei mir ~ Eine Garantie oder eine Gewährleistung, dass diese Fragen auch gestellt werden gibt es selbstverständlich nicht, aber so etwas in die Richtung wird es sein. Nur Mut, habe keine Angst. Psychiater/innen sind sehr nett und wollen helfen. Ein Rat noch : Sei auf jeden Fall ehrlich. Ich wünsche dir ganz ganz viel Glück, dass es dir helfen wird & es dir bald besser geht !

Ich nehme an du gehst als Betroffener dahin? Bei mir war die Dauer der Aufnahme immer unterschiedlich lang und ging zwischen 30minuten bis 2 Stunden. Ich wurde gefragt wie es mir geht und ob ich mir das da vorstellen kann das durchzuziehen & ob du ich das wirklich will....Dann hat der mir nen bisschen was erklärt & gezeigt über die PSychatrie und so. Eigentlich alles chillig! :)

ja, gehe ich. ich hab irgendwie angst dass mir da keine fragen gestellt werden und ich nur erzählen muss, dann würde ich da sicher sitzen und nichts sagen, wär' irgendwie nicht so toll ;)das ist aber eigentlich kein aufnahmegespräch, also ich geh ja das erste mal dahin, ich weiß ja noch nicht, ob ich da in die klinik gehe, also ich hab noch nicht mit denen darüber geredet:) danke für's antworten;)

0

Was möchtest Du wissen?