übermässiges Schwitzen be Bewegung,Anstrengun

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo!

Langdauernder Bewegungsmangel, verlorengegangene Fitness, Hormonumstellung, Stoffwechselstörungen, Medikamenten-Nebenwirkungen. Ursachen gibt es genug. Soweit es Dir möglich ist und Du sie kennst, beseitige sie. Schwitzen beim Sport ist nicht schlimm, sondern gut. Außerhalb dessen ist er zumindestens nervig. Wenn Dich zu starkes Gesichtsschwitzen beim Sport stört, dann kauf´Dir ein Schweißband für den Kopf. Kurz unter dem Haaransatz auf der Stirn und im Nacken saugt es die meiste Flüssigkeit auf. Für den Körper kannst Du Dir spezielle Sportkleidung besorgen. Das beseitigt zwar nicht das Schwitzen, macht es aber erträglicher. Zum Einstieg der sportlichen Betädigung kannst Du auch schwimmen gehen. Dann stört das Schwitzen am Wenigsten. Innerlich hilft Salbeitee. Regelmäßig (also immer) drei mal täglich eine frisch zubereitete Tasse trinken. Das reduziert das Schwitzen auf die Dauer auf ein etwas erträglicheres Maß, beseitigt es aber nicht ganz. Wenn es wirklich unerträglich wird, dann gibt es auch operative Methoden.

Ich schwitze auch nicht wenig. Grade nach dem Sport darf ich nix machen was mich irgendwie einengt sonst läufts gleich wieder.

Beim Sport selbst ist es doch egal wieviel du schwitzt oder?? Grade bei solchen Temperaturen kann das auch ganz normal sein. Danach ne kühle Dusche und erstmal chillen und den Kreislauf normalisieren lassen.


Hab jetzt natürlich kein Maß dafür was bei dir "sehr stark" ist. Eventuell kann dir dein Hausarzt weiterhelfen.

lieber eine lauwarme Dusche

0

Übermäßiges Schwitzen besonders im Gesicht?

Hallo, ich schwitze unverhältnismäßig viel. Bei warmen Temperaturen,d.h. über 20 Grad hab ich nach einem längeren Spaziergang Schweißperlen im Gesicht. Auch allgemein bei Anstrengungen. Bei kälteren Temperaturen braucht es länger bis mir zu Heiss wird. Es ist wirklich eine Qual für mich. Zu mir, ich bin 1,98m gross und 90kg. Hatte schon ein Langzeit Blutdruckmessgerät, habe keinen Bluthochdruck. Habe bis letztes Jahr im Getränkemarkt als Aushilfe gearbeitet, was mit extrem viel Bewegung verbunden war. Auch so geht ich ab und an laufen, gehe seit 1 Monat ins Fitnessstudio.

...zur Frage

Psychologin sieht mich als Hoffnungslosen Fall - was jetzt?

Hey,

ich leide seit vielen Jahren an Depressionen und hab vor etwa einem halben Jahr endlich den Schritt gewagt und gesagt ich will was dagegen unternehmen.

Nun hat es nochmal knapp 5 Monate gedauert bis ich einen Platz bei einer Psychotherapie bekommen habe (Verhaltenstherapie).

Ich hatte nun ein paar Sitzungen seither und da sagt mir die Psychologin, das sie für mich keine Hoffnung bei einer Psychotherapie sieht.

Zu meinen Fall: Ich habe panische Angst davor Arbeiten zu gehen, weil es mir beim letzten mal als ich arbeiten gegangen bin (vor etwa nem dreiviertel Jahr) so schlecht ging, das ich permanent Suizidgedanken entwickelt habe.

Ich bin jetzt seit etwa 9 Monaten Krankgeschrieben und beziehe Hartz 4 und habe panische Angst vor der Zukunft. Denn bevor ich mich wieder in einen Job wage, würde ich gerne erstmal meine Depressionen etwas in den Griff bekommen, weil ich Angst habe, mir sonst selbst etwas anzutun, wenn ich jetzt einfach in irgendeinen Job gesteckt werden würde (einfach weil ich es psychisch nicht schaffe).

Zum anderen habe ich aber auch angst was passiert, wenn ich denn 78 Wochen Krankgeschrieben bin. Lande ich dann auf der Straße? Zahlt dann Hartz 4 trotzdem noch oder nicht?

Und zum andern: Zwingt mich die Krankenkasse dann zu einer Reha?!

Denn davor hab ich ebenfalls panische Angst, weil ich nicht weg will von meiner Partnerin. Seit ich bei ihr bin, sind meine Depressionen besser geworden und die Suizidgedanken verschwunden. Aber ich habe Angst das diese wiederkommen.

Naja und wie gesagt jetzt meine Psychologin einfach, das sie mit einer Therapie keinen Erfolg für mich sieht, das sie meint, mir würde es ja am besten gehen wenn ich immer zuhause bei meiner Freundin währe und sie könne mir nur helfen in einen Job zu kommen wodurch es mir wieder schlechter geht.

Naja klar währe es für mich das beste wenn ich bei meiner Freundin die ganze Zeit sein könnte, aber wie soll das bitte gehen?!

Ich weiß langsam echt nicht mehr weiter, ich bitte euch diesen Beitrag ernst zu nehmen und danke jedem der mir hier irgendwie weiterhelfen kann, denn ich habe keine Ahnung mehr was ich machen soll...

...zur Frage

Was tun gegen übermäßiges Schwitzen im Achselbereich?

Hab schon alle möglichen Deos ausprobiert, aber ich schwitze trotzdem immer ziemlich stark und bekomme dann unangenehme Flecken in meinen Shirts. Was kann ich dagegen machen? Wer kann helfen?

...zur Frage

Nervosität, innere Unruhe?

Hallo Ihr! Ich bin in letzter Zeit Tag Täglich ziemlich Unruhig da in meinem Leben gerade viel aufregendes passiert wie sehr wichtige Prüfungen, Umzug, Neue Stadt, neues Zuhause usw.. bin teilweise mit allem derzeit echt überfordert und kurz vor den Tränen. (Nein ich möchte nicht zu einem Psychologen denn nach dieser aufregenden Zeit, vorallem nach der Prüfung gehts mir 100% wieder besser)

Ich wollte fragen ob ihr mir homöopathische Mittel (freiverkäufliche) empfehlen könnt die bei euch sehr gut wirken? Ich habe zum Beispiel von Bachblüten und Baldrian gehört. Nett wäre auch wenn ihr mir dazu schreibt wie oft man die nehmen darf

...zur Frage

Übermäßiges Schwitzen trotz Syneo 5 ,was hilft

Obwohl ich das Antitransp.spray nehme,schwitze ich trotzdem nach einem Tag,was kann ich tun??

...zur Frage

Warum soll ich noch weiterleben?

Warum sollte ich weiterleben? Seit knapp 1,5 Jahren habe ich nichtd mehr gespürt außer schmerz, trauer, leere, einsamkeit und selbsthass. Ich kann nicht mehr. Ich will nicht mehr.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?