Übermäßiges, extremes Schwitzen nichts hilft Hilfe?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Die Ursache für übermäßiges Schwitzen sind meistens Stress, Nervosität
oder innere Unruhe. Evolutionsbedingt versetzen Stresshormone den Körper
in erhöhte Alarmbereitschaft um ihn auf die Flucht vorzubereiten -
gleichzeitig entsteht bei der Aktivierung der Energiefreisetzung Wärme
und zur Kühlung des Körpers werden die Schweißdrüsen über das vegetative
Nervensystem zur Schweißbildung angeregt. Und wem peinlich ist, dass er schwitzt wird noch nervöser und schwitzt umso mehr. Das Beste Hausmittel dagegen ist Salbei-Tee oder auch Salbei-Bonbons. Salbei ist schweißhemmend, wirkt beruhigend auf das vegetative Nervensystem, hilft bei Verdauungsstörungen oder auch bei Halsschmerzen, verstärkt wird dies übrigens noch durch eine Beimischung von Kamille. Die schweißhemmende Wirkung des Salbeis setzt übrigens nach spätestens 2 Stunden ein und kann über mehrere Tage lang anhalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sascha Ballweg
03.02.2017, 15:41

Salbei-Tee oder Dragees kann man bei übermässigem Schwitzen leider komplett vergessen. Ich selbst habe Hektoliter davon getrunken.

Schmeckt mir, wirkt aber leider nicht :(

0

Vielleicht fühlst du dich im Unterbewusstsein gestresst oder du hast angst vor etwas. Versuche dich zu entspannen, du wirst sicherlich ein weg finden (außer dregen, die bewirken auf dauer immer das gegenteil)

Wenn du unterbewusst vor etwas angst hast, solltest du herausfinden vor was. Danach kannst du vielleicht mit jemandem über diese angst reden und sie bekämpfen

Kann natürlich auch einfach an der pubertät liegen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo. Ich habe tagtäglich mit Menschen zu tun, die zu viel Schwitzen. Das ist inzwischen ein sehr großer Teil meines Berufs.

Ich würde gern zuerst die Anwendung Deines Apotheken-Antitranspirants hinterfragen und ob Du es gut vertragen hast? Dazu bräuchte ich eine möglichst exakte Anwendungsbeschreibung, inkl. Aussagen zu den Punkten: wie oft, wann angewendet, in welcher Menge?

Darauf aufbauend können wir dann gern ins Details gehen. 
Beste Grüße Sascha Ballweg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hatte das selbe Problem, kann dir nur empfehlen zum Hautarzt zu gehen und dir sormodren verschreiben zu lassen! Nehme das Medikament seit ca 6 Jahren und es hilft super. War am Anfang skeptisch doch mein Arzt meinte zu mir *sollte es nicht wirken, wäre ich der erste Patient bei dem es nicht hilft* ...Habe es genommen und nach einem Tag war das Problem gelöst! Habe anfangs 3x1 Tablette genommen, mittlerweile nur noch 1x täglich. Falls du weitere Fragen haben solltest meld dich ;) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Moin, Hatte Jahre lang das selbe Problem, bis ich zu einem Arzt ging der die Lösung für mein Problem hatte. Es gibt ein Medikament das sormodren heißt (4mg) nehme dieses jetzt mittlerweile 6 Jahre und es hilft wirklich. War am Anfang skeptisch, doch mein Arzt meinte ich wäre dann der erste Mensch bei dem es nicht hilft ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stopf / leg dir je ein " tempo" taschentuch in die Achselhöhle.....Habe immer Tempos dabei, Wechsel alle 20 Minuten. .....zieh ein anschmiegsames Tshirt drüber, damit nichts verrutscht.......nimm keine Deos mehr.......( und lass dich nicht operieren, kann sonst schlimmer werden.......überleg genau .....hol Infos ein usw)

Versuch das mal mit den Tempos. .....Kann auch ganz normales und preiswertes Zellstoff - Taschentuch sein......

Und dann probier auch das; Körper mit saunagänge schocken....2X wöchentlich. ...Aber bitte mit Arzt die Saunagänge absprechen.

Kannst auch Küchentücher verwenden.....oder halbierte Binden....die kleben dann am t-shirt. .... 

Wisch immerwieder den Schweiß  ab.....bis es dir zum Ritual wird......und konsultier bitte unterstützend ein Doc wegen dem abnormen Schweiß je nach dem, es liegt bei dir!.....

.psychisch kann da auch was bei dir los sein........

Fang den schweiss einfach auf.....das macht dich sicherer, du musst dann nicht dauernd darüber nachdenken. .....nimm es so wie es ist......und probier's aus.......4 Wochen. .....und dann gehst ab zum Doc. ..falls es nIch besser wird.....

Die ganzen Deos zerstören den Organismus,  überall Chemie drin......vieles frisst den Menschen von innen auf......Duschbad, Shampoo,  Waschpulver,  Pestizide,  und und und......Wenn man bedenkt, was der Mensch sich alles aufträgt    und zu sich nimmt.........die Konzerne freut's. 

LAss dein Körper mal  'weinen,.....einfach so.......er will dir ja was sagen.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von laulas
03.02.2017, 18:16

Mit Tempotaschentüchern habe ich vor 10 Jahren auch mal begonnen. Eine gute Idee die ich weiterentwickelt habe. Entstanden ist daraus das laulas Funktionsunterhemd welches den Achselschweiss aufsaugt bevor er Schweissflecken verursacht (und kein nasses Taschentuch fällt aus deinem Hemd). Da musst du nicht in deinen Körper eingreifen und wirkt sofort.

Wenn du aber den Schweiss verhindern willst wäre ein Antitranspirant (wie das aus der Apotheke) der einfachste und  erste Schritt aus meiner Sicht. Versuche es mit AHC, das ist sicher eins der besten am Markt. Alles was darüber hinaus geht (Operation,..) solltest du gut überlegen und dich vorher über kompensatorisches Schwitzen informieren.

Gruss
Gerhard

0

In der Pupertät schwitzt man halt etwas mehr, das auch diese unangenehmen Nebeneffekte hat. Meine Tochter hat das auch gehabt, sie müffelte dadurch immer recht unangenehm. Kauf dir in der Drogerie KaiserNatron, ist billig und natürlich. 

Reibe dir das Pulver nach dem Bad/Dusche/Waschen an die entsprechenden Stellen und du wirst diese Problemchen ganz schnell los. 

Nimm bitte kein Deo mit Aluminium, da das mehr schadet als nützt.  Und medizinische oder therapeutische "Hilfe" brauchst du in deinem Alter auch nicht. 

Probier es aus, es hilft. Jedenfalls hilft es bei meiner Tochter, die in etwa in deinem Alter ist. Viel Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Probier es mal mit Salbeitee. 3x täglich trinken. Soll helfen gegen übermäßiges schwitzen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da du 15 bist also so ziemlich mitten in der Pubertät musst du wohl erstmal damit leben müssen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst mal versuchen, die Ernährung umzustellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die verkaufen in Apotheke echt Deo mit Aluminium? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Besorg dir syNeo 5 das gibts sogar bei Amazon denke ich. Du musst es aber einen Tag voher unter die Achseln einreiben, nach dem Duschen am besten. Das ist das einzigste was wirklich hilft!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?