Übermäßiger Alkoholkonsum mit 15?

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Ob du Alkoholabhängig bist hat nichts mit der Menge die du einnimmst zu tun. Die Tatsache, dass du aber selbst überlegst ist in der Regel kein gutes zeichen. mach doch einfach einen Selbsttest; versuch 3 Monate oder so komplett auf Alkohol zu verzichten. 

PS: klar ist es mit 15 mitlerweile fast normal zu trinken und es wird oft als "cool" angesehen. im Endeffekt ändert sich das aber mit der zeit. In schon ein oder zwei jahren werden die meisten die sich schon in jungen Jahren betrunken haben ihre Vergangenheit bereuen und respekt vor denen haben die einfach locker gesagt haben, dass sie heute mal nichts trinken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Offensichtlich weißt Du selbst (oder vermutest es), dass Dein Verhalten bezüglich Alkohol nicht richtig ist. Wenn Du so weiter machst, wirst Du mit ziemlicher Sicherheit Alkoholiker und hast Dein Leben weggeschmissen

Warum wirft ein junger Mensch wie Du, dem das Leben noch offen steht und dem sich alle Möglichkeiten bieten, sein Leben einfach so weg?

Die meisten Menschen haben in ihrer Vergangenheit schon Schweres miterlebt. Und niemandem fallen Glück und Erfolg einfach "mir nichts Dir nichts" in den Schoß. Dafür muss man in der Regel schon was tun und sich manchmal auch kräftig anstrengen. Anstrengen auch dabei, manche Fehler in Zukunft zu vermeiden und manche Laster (wie exzessiven Alkoholkonsum) abzuschütteln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du nicht mehr von selbst mit dem Konsum aufhören kannst, er zum Zwang wird und bei Entzug Erscheinungen wie gereiztest Verhalten, schlechte Laune o.Ä. auftreten, dann bist du wahrscheinlich Alkoholabhängig.

Alkohol schadet in jedem Fall dem Körper und kann sich durchaus auch auf den Tag nach dem Konsum in Form von Orientierungslosigkeit, Kopfschmerzen, Übelkeit o.Ä. bemerkbar machen.

VG, Sv

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hört sich für mich schon ein bisschen so an... wo sieht denn ein/e 15 jährige/r den reiz, sich selbst alleine zu betrinken? das macht man ja dann nicht mehr einfach aus spaß um lockerer zu werden, außer dir ist ja keiner da. sondern weil man das "braucht", oder sich betäuben will (vor allem noch mit medikamenten)...

ich würd mit jemandem, dem du vertrauen kannst mal darüber reden. oder zu einem arzt/psychologen gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich würde an deiner stelle mal ausprobieren für eine etwas längere zeit mal keinen Alkohol zu dir zu nehmen... du sieht dann ja selber ob du es schaffst oder ob du abhängig bist, weil du es nicht schaffst:)
Ich bin selber ungefähr so alt wie du und ich denke das du es einfach cool findest was zu trinken... ist in unserem Alter normal... aber versuch trotzdem weniger zu trinken:) einfach damit du dir deine Zukunft nicht versaust:) wir standen alle mal vor so einer Entscheidung:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SpiggiDE
25.10.2015, 13:05

Vor wem soll ich mich alleine den FCool fühlen ? Gestrige Situation war so : War sau traurig weiß nicht mehr wieso aber war wegen Depressionen schon in der geschlossenen. Dann habe ich einfach drauf losgetunken

0
Kommentar von MichelleLaFont
25.10.2015, 13:20

bist du ein Junge oder ein Mädchen?:) und okay, dann liegt es einfach daran, dass du die Depressionen "unterdrücken" willst... auch das kenne ich:/

0

Das sind die Nachwirkungen vom Alkohol..Wenn du so weiter machst dann wirst du abhängig! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alkohol ist immer so ein Thema.

Viel trinken ist natürlich sehr schlecht Schädigt die Leber, aber ich kann nur zur 2. frage Antwort geben: Laut irgendwelchen Studien verursacht Alkohol angeblich keine Schäden im Gehirn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Digga... Man kann es auch übertreiben. .. Ich bin 17 und trinke alle 2-3 monate eine Flasche Heineken.
Versuch weniger zu trinken und rede mit deinen Eltern darüber. .. Oder mit einem Lehrer in der schule . Alkohol in geringen Mengen ist in Ordnung! !! Man sollte es nur nicht übertreiben und besoffen werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst dir die Frage glaube ich selber beantworten!

Aber ich denke mal das die Frage nur ein Scherz ist und über sowas scherzt man nicht. Ich habe meinen besten Freund verloren weil er Antideppresiva mit Alkohol einnahm. Also hör mit der sch*** auf!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SpiggiDE
25.10.2015, 12:21

Kannst du mir sagen wieso er in Verbindung mit Antideppresiva daran gestorben ist ?

Tut mir leid

Übrigens nein es ist kein Scherz

0

Alkohol schadet deinem Hirn eben sowohl kurzfristig wie auch langfristig. Wegen deiner Abhängigkeit solltest du einen Suchttherapheuten oder die Drogenberatung konsultieren, die habe allgemein mehr Ahnung als die Netzgemeinde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du dich sogar alleine ohne einen Grund betrinkst, bist du warscheinlich alkoholabhängig. Das finde ich krass, dass du schon mit 15 so viel trinkst. Ich bin älter und du hast schon mehr getrunken als ich :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jeder der Alkohol zu sich nimmt obwohl er es noch nicht darf ist dumm!

Und bist du Stolz auf dein " Leben"?....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, so erschreckend das in deinem Alter ist, du bist Alkoholiker. Und natürlich säufst du dir langsam aber sicher dein bisschen Hirn ganz weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Genau deswegen starb mein Freund vor paar Wochen. Lass es bitte sein! Geh zum Arzt! Ja du bist sehr dumm..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?