überholt bei überholverbot

...komplette Frage anzeigen

19 Antworten

Der Opa kann dich garnicht anzeigen, weil er wahrscheinlich keinen Beweis hat. Wenns sowieso kurz vor Ende des Überholverbots war, find ichs eigentlich nicht so schlimm.

germanils 21.04.2010, 13:06

Keinen Beweis? Er hat mind. 2 Zeugen.

0
germanils 21.04.2010, 13:14
@germanils

Ergänze: Mind. 3, denn er hatte eine Mitfahrerin. Das hat der Fragesteller vergessen zu erwähnen. Ebenso wie er bei der selben Fragestellung gestern das mit dem Überholverbot vergessen hat zu erwähnen...

0

Wenn du in eine 30er Zone einfährst, darfst du auch nicht erst ab da bremsen sonder musst schon auf 30 runter sein. Das ist das gleiche in grün. Der Opa hat Recht.

Hallo,

was ist denn das für eine "Diskussion"???

Von einem Überholverbot (Zeichen 276) war hier doch keine Rede, oder?

Warum soll man denn den Führerschein abgeben, nur weil man eine durchgezogene Linie überfahren (besser: Zeichen 295 missachtet) hat? Natürlich immer ohne eine Gefährdung verursacht zu haben!

Da sieht uns Gesetzgeber gerade mal ein ein Verwarnungsgeld in Höhe von 10,- € vor.

Mag ja sein, dass ich, weil ich die Beiträge nicht alle gelesen habe (waren einfach zu viele unqualifizierte), was verpasst habe, aber wenn das alles war, hat das sicher schon jeder mal (auch mit Absicht) gemacht!!!

Gruß, der Quicky

"Schlimm" ist subjektiv. Objektiv erwarten Dich 70,- EUR Geldbuße und ein Punkt in Flensburg. (Wenn nicht noch Strafen wg. Nötigung oder Gefährdung dazukommen)

vielleicht hast ja glück aber gut ist das dir nicht wohl dabei ist denn sonst hattest du nicht gefragt fahre nach vorschrift dann kannst du dir in zukunft solche fragen sparen

Ich hoffe, dass er Dich anzeigt und dass er Zeugen dafür hat. Wenn Dir Behinderung usw. nachgewiesen werden kann, kann die Strafe recht hoch ausfallen. Wenn es nach mir ginge, würdest Du die Fahrerlaubnis verlieren. (ein Vater mit 2 Kindern, der wegen so eines Idioten wie Dir fast mal sein Auto mit den Kindern drin gegen den Baum gesetzt hat.)

BonniesRanch 21.04.2010, 13:04

Stimmt, wegen solcher Idioten kommt es immer wieder zu tödlichen Unfällen.

0
mylooo 21.04.2010, 13:06

ehm du kannst ruhig sachlich bleiben. ich sage ja auch nicht das du ein idiot bist...

0
Novalion 21.04.2010, 13:10
@mylooo

er eröffnet auch nicht alle 2 minuten fragen bzgl. eigenem fehlverhalten im straßenverkehr ;)

lern autofahren oder lass es bleiben.

0
Sonderzeichen2 21.04.2010, 13:11
@mylooo

Es gibt ein paar Themen, da hört bei mir der Spaß auf und da reagiere ich sagen wir mal ungehalten. Besonders, da mich jemand, wie ich schon geschrieben habe, genau auf die Art und Weise von der Straße gedrängt hat, die Du beschrieben hast, nämlich Überholen von mehreren Autos bei Überholverbot. Da das ein normaler Mensch nicht macht, da er sein und das Leben anderer damit aufs Spiel setzt, muss ich ja annehmen, dass etwas mit diesen Personen nicht stimmt, deshalb die Bezeichnung.

0
BonniesRanch 21.04.2010, 13:28
@mylooo

myloo, ich habe auch nicht geschrieben, dass Du ein Idiot bist, sondern nur, dass wegen solcher Idioten, die sich nicht an die Regeln halten, tödliche Unfälle passieren.

Sorry, aber für Dein Verhalten habe ich Null Verständnis. Und meine weiteren Gedanken behalte ich in dem Fall lieber für mich.

0

Wenn ich die Antworten hier so lese, fällt mir folgendes Zitat ein:

"Wer ohne Sünde ist, der werfe den ersten Stein."

.

Zur Sache:

.

Selbstverständlich ist es verboten im Überholverbot zu überholen, das sagt ja schon der Begriff selber aus.

.

Ohne Gefährdung hat kann dies mit einem Bußgeld wie folgt geahndet werden (aus dem Bußgeldkatalog):

.

20 Überholt unter Nichtbeachten von Verkehrszeichen (Zeichen 276, 277)

70 Euro 1 Pkt. A

.

Für Fahranfänger auf Probe führt dies zu Probezeitmaßnahmen, da es sich um einen A-Verstoß handelt.

Folge: Sofern vorher noch keine Probezeitmaßnahmen gegen den Betroffenen ergriffen worden sind, erfolgt die Aufforderung zur Teilnahme an einem Aufbauseminar sowie die Verlängerung der Probezeit um zwei auf dann insgesamt 4 Jahre.

Die Fahrerlaubnis bleibt davon jedoch unberührt. Es ist Unsinn, zu behaupten, diese sei nun "weg".

.

Im übrigen: "Aussage gegen Aussage" und insbesondere die Ansicht, dass in einem solchen Falle eine Klage ggf. fallen gelassen würde, ist ebenfalls Unsinn.

Ein Urteil kann dann gesprochen werden, wenn der Richter von der Schuld des Beklagten überzeugt ist. Mögen auch noch soviele Aussagen gegeneinander stehen.

LOL wenn er dich wirklich anzeigt sagst du aus das der opa lügt bzw. er wohl was verwechselt... Dann steht es aussage gegen aussage und die sache wird fallen gelassen

germanils 21.04.2010, 13:05

Sehr lustig. Ich gehe davon aus dass in dem anderen PKW/LKW auch Personen saßen, die als Zeugen dienen können.

0

klar ist das schlimm, der durchgehende strich ist nicht zum vergnügen aufgetragen worden, das hat seinen sinn. klar kann er dich anzeigen, das zurecht

in diesem unseren lande wird dir nicht viel passieren. lernresistente und asoziale verkehrsteilnehmer mit minderwertigkeitskomplexen und mangelnder einsicht wie du haben hier narrenfreiheit.

es sei denn, es stirbt jemand aufgrund dieses verhaltens. und selbst da wird noch nach mitschuldigen gesucht. armes deutschland.

mein tipp: gib den schein ab und geh zu fuß. die fahrschule und deine sonstige erziehung haben ja scheinbar nichts gebracht... da werden dann auch 70 euro ordnungsgeld nichts dran ändern.

Na soll er mal machen. Da steht dann Aussage gegen Aussage und rechne mal damit, dass der Opa nicht wirklich zur Polizei rennt. Aber zu deiner Überholerei noch, dir gehört in den Hintern getreten!!!

JotEs 22.04.2010, 10:16

Und was bedeutet deiner Ansicht nach "Aussage gegen Aussage"?

Unentschieden wie beim Fußball?

.

Ein Richter kann einen Beklagten genau dann verurteilen, wenn er von dessen Schuld überzeugt ist. Nicht die Anzahl sondern die Glaubwürdigkeit der Aussagen ist dabei von entscheidender Bedeutung.

0

Ein Überholverbot gibt es nicht ohne Grund!
Ich kann verstehen, dass er dich anzeigen möchte. Du hättest schließlich die 50 m auch noch fahren und dann überholen können. Es hätte ja weiß-Gott-was passieren können.

Da ist nicht korrekt. Aber wenn der Opa keinen weiteren Zeugen hat....dann kann er nichts machen denk ich.

germanils 21.04.2010, 13:07

Klar kann er. Außerdem wird er sich die Kennzeichen der anderen betroffenen Fahrzeuge notiert haben.

0
Das gibt Punkte in Flensburg, eine saftige Geldbuße und Dein Lappen ist aufgrund Deines Fahranfängerstatus erst mal weg! Du solltest lernen die Verkehrsregeln zu achten und andere Verkehrsteilnehmer mehr zu schätzen! Du bist offenkundig noch nicht reif, ein Kraftfahrzeug zu führen!!!
JotEs 22.04.2010, 10:13

"Dein Lappen ist aufgrund Deines Fahranfängerstatus erst mal weg!"

.

Ein volkstümlicher Irrtum ...

Ein Fahranfänger wird vom Bußgeldkatalog nicht anders behandelt als ein "erfahrener" Kraftfahrer.

.

Es gibt allerdings im Straßenverkehrsgesetz einige besondere Vorschriften bzgl. der Behandlung von Fahranfängern. So wird z.B. einem Fahranfänger die Fahrerlaubnis entzogen, wenn er der Aufforderung, an einem Aufbauseminar teilzunehmen, nicht Folge leistet.

.

Grundsätzlich wird die Fahrerlaubnis einem Fahranfänger jedoch nur dann entzogen, wenn das gleiche Verhalten auch bei einem "erfahrenen" Kfz-Führer zu einer Entziehung führen würde.

0

Richtig war es nicht, was du getan hast, aber anzeigen nützt dem Opa nicht viel, oder hat er dich gefilmt?

mylooo 21.04.2010, 13:04

nein das glaube ich nicht^^ aber was ich vergessen habe zu erwähnen ist das noch eine ältere dame im auto war. :/

0
germanils 21.04.2010, 13:07

Braucht er nicht. Außerdem gibt es mind. 2 Zeugen (vermutl. noch mehrere im Gegenverkehr)

0
germanils 21.04.2010, 13:13
@mylooo

Naja aber wenn Opa einee Oma dabei hatte gibt es genug Zeugen. Kannst nur noch hoffen, dass er sich wieder abgeregt hat und das mit der Anzeige bleiben lässt. Sonst bist Du Deinen Lappen mit Sicherheit erst mal los.

0

Kann ja keiner beweisen, wer gefahren ist.

Dir gehört der Führerschein abgenommen. Deine Fahrweise ist kriminell.

Du bist eine potentielle Gefahr für andere Autofahrer.

JotEs 22.04.2010, 10:06

..., die selbstverständlich ALLE IMMER korrekt fahren ... :-)

0

verboten ist verboten

Hätteste mal die 50 Meter gewartet.

Was möchtest Du wissen?