Überhöhte GPRS-kosten bei ungewollter Internet-Nutzung?!

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Antwort ist simple: Das Samung Nexus macht automatische Updates. Wenn man die Datenverbindung nicht trennt, wird er sich permanent ins Netz einwählen und Daten ziehen bis du arm wirst und das im wahrsten Sinne des Wortes. Ich habe auch ein Smartphone von Samsung, das Galaxy S i9000 und habe es erstmal auf einer Prepaid Karte getestet, die mit ca. 20€ "befüllt" war...die 20€ waren innerhalb von ca. 10 Sekunden weg, da das Handy sich automatisch Updates runterlädt, um auf dem neusten Stand zu sein. Ich kann nur sagen: Wer ein Smartphone hat, sollte eine Internetflat besitzen ODER die Datenverbindung abschalten.

Und Anwalt ist so eine Sache für sich. E-Plus hat in diesem Fall nicht unrecht, muss ich LEIDER gestehen. Fakt ist: Es sind Kosten durch Internetnutzung entstanden. Du kannst ja dein Glück versuchen und einen Anwalt einschalten, aber E-Plus hat auch recht gute Anwälte ;-)

Gab schon öfter solche Fälle, mal ging es so mal so aus. Anwalt lohnt sich bei dieser Schadenssumme natürlich. Dass du ganz ohne Kosten herauskommst, bezweifel ich, aber die Kosten werden im Erfolgsfall deutlich gesenkt.

du kannst hier wohl nur auf Kulanz des Anbieters setzten. Ob du ins Internet mit den handy gehst liegt nicht an der Simkarte sondern am Handy (ob das Internetfähig ist)

Vermutlich hat dein Handy ein Systemupdate gefahren , im Hintergrund, von dem du nichts mitbekommen hast .Es liegt an dir dich vorher über die evtl. entstehnden Kosten zu informieren. Hier kann der Anbieter nichts für - du hättest auch einfach warten können bis die Sim it der Internetflat da ist.

Klar mögen die Kosten für die Internetnutzung hoch sein - leider abe haben die das sicherlich in der Preisliste offen aufgeführt - so das sie sagen können "sie hätten sich informieren müssen".

Kann dir nur raten das ganze nach Erhalt der Rechnung schriftlich zu reklamieren. die meisten Anbeiter haben für solche Dinge Arbeitsanweisungen wonach entweder alles oder ein Teil gutgeschrieben wird. Sollte das auf Anhieb nicht klappen - bleib hartnäckig. Nach 2 oder 3 Briefen geben die meist nach.

Der Anwalt könnte wohl für dich versuchen was rauszuschlagen -rechtlich ist EPlus aber im Recht - du hättest dich vorher schlau machen müssen und nicht im Guten Glauben das da nix passiert einfach mal loslegen. Viel Glück

Systemupdate das im Hintergrund lief?

Was möchtest Du wissen?