Übergewichtig - Was kann ich tun?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Lange Rede, kurzer Sinn: 

Weniger essen, als Du an Kalorienumsatz hast. Das bedeutet: 

- Keine Süßigkeiten (kann man durch Möhren oder Obst ersetzen). Der Industriezucker liefert nur leere Kalorien ohne Nährwert, macht aber fett. 

- Bewegung (entweder jeden Tag mindestens eine Stunde spazierengehen (Hund anschaffen!) oder 3x in der Woche schnelles, anstrengendes Training machen - Liegestütze, SitUps, Hampelmann - je mind. 3x 10 Stück - ist in 3 Minuten erledigt). 

- Vernünftig essen. Lange kauen, nicht herunterschlingen. Das sättigt. Vollkorn- statt Weißmehlprodukte. 

- Fettarm (aber nicht fettlos) essen (z. B. fettarmer Nußschinken, Geflügelwurst). Einige Vitamine sind fettlöslich, deshalb braucht der Körper ein wenig Fett. 

- Eiweißhaltiges Nahrung (Geflügel, Fisch - Lachs, Thunfisch, Hering; >> viele ungesättigte Fettsäuren, die Körperfett aufnehmen und ausscheiden helfen) gegen Abend. Um Einweiß zu verdauen, braucht der Körper mehr Energie als ihm zugeführt wird. 

- Kalorienfreie Getränke (Mineralwasser, Tee, Kaffee, ungesüßte Fruchtsäfte - der Fruchtzucker reicht aus). 

- zum Braten Rapsöl, für Salate kaltgepresstes Olivenöl. 

- OK und hier ein Buchtipp: Dr. Michael Mosley, Mimi Spencer: The Fast Diet - 5 Tage essen, 2 Tage fasten, Goldmann Verlag München, 3. Auflage, Mai 2014. 

Kostet gerade mal 9 Euro. Dr. Mosley ist britischer Arzt und medizinischer Journalist der BBC. Habe mal Sendungen von ihm gesehen. Nach Umstellung meiner Ernährung (und des Denkens) habe ich 2015 in 6 Wochen 4 kg abgenommen. Leider kam mir Weihnachten dazwischen, aber jetzt bin ich wieder dabei (habe ja mindestens bis Ostern Zeit, dann liegt das Osterlamm auf dem Teller). 

Heute ist Sonntag, also einer meiner Fastentage. Nach dem Frühstück gibt es bis heute abend nur noch Mineralwasser, eine halbe Grapefruit und einen Apfel. Abends dann ein gekochtes Ei. Ich freue mich auf das morgige Frühstück! 

Wichtig ist das Erkennen und dann das Denken ändern, sich aber auch nicht selbst zu kasteien. Langfristig abnehmen geht nur langsam und mit Spaß. Deshalb darfst Du Dich einmal in der Woche mit einem Kinderriegel belohnen. 

Viel Erfolg! 

Ich würde sagen nimm ne Chemo, habe dadurch 30kilos runter, aber Spass beiseite ist ja nur Krebskranke.

Also erwarte bitte nicht das die Kilos in einer Woche we sind, das dauert eben.

Weniger süsses (zucker), Tee Kaffee ohne Zucker trinken.

Am besten nur Wasser trinken. (stilles)

Keine süssigkeiten oder Chips

für den kleinen Hunger Obst (Bananne) oder Gemüse (Spitzpaprika) und Wasser trinken

und Bewegung oder Sport

Fahr jeden Tag 5 Kilometer Fahrrad und du solltest jeden Tag nur Frühstück Mittag und Abendessen essen. Du solltest in Den ersten Tagen ein bisschen Hunger haben. Aber nach der Zeit hat sich dein Magen verkleinert und du kannst nicht mehr so viel essen.

violatedsoul 31.01.2016, 09:56

Dummer und falscher Rat.

0
BaLuLu20122 31.01.2016, 09:57

Wieso bei mir hast geklappt

0
violatedsoul 31.01.2016, 10:05
@BaLuLu20122

Auch wenn es viele so machen, bleibt es falsches und körperschädigendes Verhalten.

0
BaLuLu20122 31.01.2016, 11:39

Du sollst ja nicht verhungern. Nur etwas weniger essen.

0

Bewegung, Sport und somit mehr Energie verbrennen als du aufnimmst.

bewegung hilft definitiv, ansonsten weniger (süßes) essen

Google mal 7-Munuten Training oder such im App-Store bzw. Playstore danach... Ist sehr hilfreich!

Arbeite mal mit genauen Zahlen. Größe, Gewicht, Alter.

Was möchtest Du wissen?