Übergeben beim Fasten?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn man sich beim Fasten übergibt, hat man das Fasten nicht begrochen d.h. man kann weitermachen. Doch wenn du bewusst den Finger in den Hals steckst dann ist das Fasten gebrochen.

Falls es wirklich nicht mehr geht und du starke Kopfschmerzen hast, würde ich aufhören.

Vielleicht hilft kalt duschen, münd spülen, usw. gegen Kopfschmerzen und Übelkeit

...und vorallem morgens wen du aufstehts um zu essen solltest du etwas gesundes und nahrhaftes essen und nicht etwas das schwer im Magen liegt.

bfrank 11.10.2010, 16:19

nein - oh gott, den Finger in den hals hab ich nicht gesteckt. Dann bin ich schon mal beruhigt, dass es nicht unte fastenbrechen fällt und warte mal ab wie es mir morgen geht. vielen Dank!!

0

Was möchtest Du wissen?