Übergang von Hartz4 zu Ausbildung. Wie ist das in meinem Fall?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Erst einmal kommt es darauf an wo du wohnst bzw.mit wem !

Wenn du nämlich nicht mehr bei deinen bedürftigen Eltern lebst,dann kommt es auch nicht darauf an wann du deine Vergütung bekommst,dann musst du diese auf jeden Fall zu 100 % zurück zahlen,weil du ab Beginn deiner Ausbildung dann nach § 7 Abs. 5 SGB - ll keinen Leistungsanspruch mehr hast.

Nachweisen musst du das durch eine Einkommensbescheinigung,die muss der AG - ausfüllen und zusätzlich musst du noch einen Kontoauszug vorlegen oder in Kopie einreichen,darauf muss der Eingang ( Zuflussprinzip) deiner Vergütung ersichtlich sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Marlonbassr 17.07.2016, 21:57

Na toll. Wie kann man das umgehen?

0
isomatte 18.07.2016, 06:11
@Marlonbassr

Gar nicht !

Umgehen könntest du es nur dann,wenn du noch unter 25 bist und bei deinen bedürftigen Eltern wohnen würdest,denn dann hast du vorrangig keinen Anspruch auf BAB - den hättest du nur,wenn du einen eigenen Haushalt hättest,also in einer eigenen Wohnung oder in einer WG - leben würdest.

Deshalb hättest du dann Anspruch auf eine Aufstockung,wenn deine anrechenbare Netto Vergütung + Kindergeld deinen Bedarf nach dem SGB - ll nicht abdecken würde,der Leistungsausschluss des § 7 Abs. 5 SGB - ll würde für dich dann also nicht gelten.

Dann würde das Zuflussprinzip anzuwenden sein,du müsstest dann also von der Leistung für September nichts zurück zahlen,wenn deine Vergütung erst im Folgemonat auf dem Konto eingehen würde.

0
Marlonbassr 18.07.2016, 13:35
@isomatte

Das trifft zu, nur zahlen die 100%ig am Ende des Septembers das Gehalt :(.

0
isomatte 18.07.2016, 14:22
@Marlonbassr

Dann wird es auch in diesem Monat auf deine Leistungen angerechnet,es kommt dann also darauf an was du an Brutto und Netto Vergütung bekommst und wie hoch dein Bedarf bei deinen Eltern ist !

0
Marlonbassr 18.07.2016, 16:38
@isomatte

Also wird es sich auf 0 Euro belaufen, verdrecktes Jobcenter.

0
isomatte 18.07.2016, 17:33
@Marlonbassr

Wenn dein anrechenbares Einkommen deinen Bedarf abdeckt,dann ja,dann wirst du alles zurück zahlen müssen !

0

Was möchtest Du wissen?