Übergang der Mieteinnahmen bei Zwangsversteigerung Mehrfamilienhaus

3 Antworten

Also, das wird so nicht funktionieren. Entweder wird vor dem Termin gekauft (dann gibt es eben keine Versteigerung mehr) oder es wird erstanden nach Gebot durch Zuschlag. Erst wenn dann der Zuschlag auch wirklich erfolgt, nicht immer im Termin, wird der Ersteher im Grundbuch eingeschrieben und darf sich danach Vermieter nennen. Die fällige Miete bekommt er dann meist ab nächster Fälligkeit. Viel Glück.

Ab dem tag der Zwangsversteigerung:

Mit dem Zuschlag in der Zwangsversteigerung ist der Erwerber Eigentümer der von Ihnen gemieteten Wohnung geworden (§ 90 ZVG). Durch diesen Eigentumswechsel ist mit dem Zuschlag in der Zwangsversteigerung auch das Mietverhältnis auf den Erwerber übergegangen. Insoweit gilt, dass Ihr Mietverhältnis durch den Eigentumswechsel als solches nicht berührt wird. Vielmehr geht Ihr bestehender Mietvertrag mit allen Rechten und Pflichten grundsätzlich ab dem Eigentumswechsel auf den Erwerber über (§ 57 ZVG in Verbindung mit § 566 BGB).

Quelle:

www.frag-einen-anwalt.de/Mietzahlungen-nach-Zwangsversteigerung-__f66287.html

Und was ist bitte mit den Fällen, in denen der Zuschlag erst später erfolgt, weil der Gläubiger im Termin nicht kann und deshalb später noch zustimmen muß oder der Schuldner widerspricht?

0
@schleudermaxe

Selbst im Falle des Widerspruchs steht dem Ersteher ab Zuschlag die Miete gem. § 56 ZVG zu. Der Zuschlag muss allerdings erfolgt sein...

0

Ab Tag der Zwangsversteigerung...

Mieter oder Eigentümer?

Hi

Ich fülle gerade ein Formular zwecks Privathaftpflichtversicherung aus und da ist die Frage ob mein Hauptwohnsitz Miete oder Eigentum ist. Ich lebe bei meinen Eltern bzw bei der Familie meiner Freundin zahle bei beiden aber keine Miete und habe keinen Mietvertrag ist das dann Miete oder Eigentum?

Das Haus gehört meinen Eltern also sie wären Eigentümer, dann müsste ich als Mieter zählen oder?

...zur Frage

Wer hat mehr Rechte in einem Mehrfamilienhaus wenn Eigentümer oder Mieter zusammen leben?

...zur Frage

Zwangsversteigerung MFH. Die PV-Anlage gehört nicht dazu. Was bedeutet das für mich bei kauf?

Hallo,

ich habe vor ein Mehrfamilienhaus auf einer Zwangsversteigerung zu ersteigern. In dem Gutachten auf der Seite des zuständigen Amtsgerichts steht, dass eine PV-Anlage auf dem Dach montiert ist und diese nicht Bestandteil der Zwangsversteigerung ist.

Angenommen ich würde den Zuschlag bekommen und auf der Versteigerung das Objekt bekommen.

1.Was kommt dann auf mich zu? Kann ich verlangen, dass der alte Eigentümer die Anlage demontiert? Was passiert, wenn ich ein neues Dach modernisieren lasse, bekomme ich dann Probleme wegen der Anlage?

2.Muss ich im Grundbuch eine Dienstbarkeit eintragen lassen? Kann ich eine Pacht verlangen?

3.Wer trägt die kosten, wenn die Anlage für eine Dacherneuerung demontiert werden muss? Gerne würde ich an manchen Stellen Fenster einsetzen lassen. Also besteht keine Möglichkeit die Anlage wieder so zu montieren, wie sie vorher war. Was passiert dann?

Ich bedanke mich schonmal für eure Hilfe.

Viele Grüße

...zur Frage

Mehrfamilienhaus Zwangsversteigerung - Schuldner kontaktieren?

Ich habe im Internet den Besitzer der Immobilie gefunden. Macht es Sinn die Person zu kontaktieren? Mein Gedanke war Immobilie vor Auktion zu erwerben um die Provisionen zu sparen ? Oder wenn dann muss ich Gläubiger kontaktieren?

...zur Frage

darf ich als Eigentümer mein Mehrfamilienhaus kontrollieren ohne in die Wohnungen zu gehen?

Darf ich unangekündigt mein Mehrfamilienhaus betreten, ohne die Mieter vorher zu informieren? Ich würde die vermieteten Wohnungen nicht betreten.

...zur Frage

Das Haus Finanzieren mit der Miete der Mieter?

Ich weiß die Bank ist der richtige Ansprechpartner, wenn es um das Haus Finanzieren geht. Aber bevor ich den Weg antrete, möchte ich hier einige Meinungen hören.
Wir wohnen in Berlin Mitte und möchten in das Umland ziehen.
Jetzt ist es unser Traum, ein Haus zu kaufen. Mein Mann und ich verdienen etwa 2650 netto im Monat. Unsere Miete beträgt 1.100 Euro warm.

Jetzt kommt uns der Gedanke, dass wir uns ein Mehrfamilienhaus kaufen. Ich habe mir eins angeschaut und hier wohnen in diesem Haus noch drei Mieter. Dieses Haus ist gut in Schuss und der Eigentümer verkauft es, weil er nach Bayern zieht. Er wird uns auch einen guten Preis machen.

Jetzt könnten wir ja ein Teil dieser Mieteinnahmen auch für die Tilgung des Kredits benutzen.
Noch haben wir wenig Eigenkapital.

Ist das machbar?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?