Übergang Bachelor/Master

2 Antworten

Geh auf die Homepage Deiner Krankenkasse und schau, wie sich die Tarife berechnen.

Wenn Du minijobst, dann sieh zu, dass Du Dich dabei auch krankenversicherst. Besprich das mit Deiner Krankenversicherung.

Notfalls wirst Du Dich doch beim Jobcenter als arbeitssuchend anmelden - so nach dem geflügelten Wort: Da beißt ja die Maus keinen Faden ab ... = wat mut, dat mut ...

Drück Dir die Daumen für einen geeigneten Job und auch für Deine weitere berufliche Zukunft.

Hi,

du solltest in der Zeit auf jeden Fall einen sozialversicherungspflichtigen Job haben. Wenn nicht, arbeitslos melden (3 Monate vor dem Ende) um die Rentenzeiten lückenlos zu haben. Du wirst kein ALG II bekommen (damit auch keine Jobs annehmen müssen) aber gemeldet solltest du trotzdem sein.

du kannst auch arbeitslos gemeldet sein und einen 450€ job haben und NUR den in den Lebenslauf reinschreiben.

Krankenkasse musst du dann selbst zahlen, wenn du nur 450€ Job hast.

Du wirst nicht "arbeitslos" sein (mit allem drum und dran), man meldet sich nur wegen den Rentenzeiten.

Was möchtest Du wissen?