übergänge zu den epochen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Völkerwanderung war in der Antike um das Jahr 100 n. Chr. wenn ich mich nicht irre. Die Germanen wurden von den Hunnen und einigen kleinen Völkern aus dem Osten in den Westen gedrängt, an die Grenze des Imperium Romanums. Also der übergang von Antike in Mittelalter war der Falls Roms und die Verbreitung des Christlichen glaubens in Mitteleuropa. Das Mittelalter endete mit der Verbreitung des Schießpulvers ind Europa (neben einigen Kulturellen Dingen wie der Reform der Kirche also Luther). Mit der "Frühzeit" meinst du glaube ich die Neuzeit. Sie begann mit der Industrialisierung und dem Anfang des Maschinenbaus.

Auf die Jungsteinzeit (Neolithikum) folgen die Bronzezeit und dann die Eisenzeit (nach dem vorherrschenden Metall bei verbreiteten Metallgegenständen). In einigen Gegenden geht noch eine Kupferzeit voraus, in anderen folgt auf die Steinzeit sofort die Eisenzeit.

Beispiele:

Neolithikum: frühe Siedlungen in Jericho

Bronzezeit: Mykene

Eisenzeit: Hallstattkultur

Die Zeiteinteilung ist nicht für alle Länder einheitlich.

Die Antike ist entweder der Beginn der Geschichte oder das antike Griechenland und Rom zu Anfang der historischen Zeit sowie die mit ihnen verbundenen Völker (frühe Hochkulturen gehören dann nur zum „Altertum“). Der Übergang von der Vorgeschichte zur Geschichte ist die Verwendung der Schrift.

Beispiel für die Antike: das antike Athen

Der Übergang von der Antike zum Mittelalter ist mit dem Zusammenbruch des den Mittelmeerraum umspannenden Römischen Reiches, einem Niedergang einer städtischen Kultur und der starken Rolle von Religionen (Christentum, Islam) verbunden.

Beispiel für Mittelalter: Staufer als Kaiser des Heiligen Römischen Reiches im Hochmittelalter

Der Übergang vom Mittelalter zur Neuzeit liegt üblicherweise ungefähr bei 1500. Merkmale sind die Erfindung des Buchdrucks (um 1450) mit einer folgenden starken Verbreitung schriftlicher Werke, die Flucht von Gelehrten nach der Eroberung Konstantinopels durch die Türken (1453) und die von ihnen ausgehenden Impulse, die Ausdehnung der den Europäern bekannten Welt durch Entdeckungsreisen (z. B. Kolumbus 1492) und ein Machtrückgang der katholischen Kirche (z. B. durch die Reformation). Die Renaissance hat als Kernzeitraum das 15. und 16. Jahrhundert und liegt damit zeitlich im Grunde teils im Spätmittelalter, teils in der frühen Neuzeit. Sie ist von einer Hinwendung zu bestimmten antiken Gedanken und Techniken geprägt (Wiedergeburt der Antike) und stellt verstärkt den individuellen Menschen in den Mittelpunkt.

Beispiel für Renaissance: Republik Florenz

Beispiel für frühe Neuzeit: Deutschland (viele Einzelstaaten) im Dreißigjährigen Krieg (1618 – 1848)

Die Völkerwanderung ist durch den Zug der Hunnen nach Europa 375/6 n. Chr. ausgelöst worden. Germanische Stämme wichen unter dem Druck (andere wurden von flüchtenden Stämmen verdrängt) und suchten neue Gebiete, auch im Römischen Reich (wobei es ein Interesse und Vorstöße schon früher gab), der Eroberungszug der Langobarden in Italien 568 n. Chr. steht am Ende dieser Epoche. Diese (Völkerwanderung der Germanen) fällt in die Übergangszeit von der Spätantike zum Mittelalter.

Solche Unterteilungen nach Epochen sind nur Behelfsmittel für das Gedächtnis. Die Trennung kann nicht eindeutig auf das Jahr genau angegeben werden und die einer Epoche gemeinsamen Merkmale sind nur eine sehr grobe allgemeine Kennzeichnung (die Verhältnisse ändern sich gewöhnlich nicht schlagartig alle völlig).

wichtige ereignisse zwischen epochenübergängen

ich beschäftige mich grade mal rein aus neugier mit einigen der wichtigsten ereignisse der geschichte und dabei kam mir die frage welche ereignisse jeweils die neuen epochen eingeleitet haben ( die epochen antike mittelalter und neuzeit) ich weiß zb das die renaissance in italien ein wichtiges ereigniss war, das die neuzeit mit eingeleitet hat

ich hoffe ich konnte das jetzt einigermaßen verständlich rüberbringen ^^

...zur Frage

kunst abitur - wie unterscheide ich bilder aus der antike und der renaissance? + evtl mittelalter

muss im abi wahrscheinlich bestimmen aus welcher zeit das kommt... und hab keine ahnung wie ich bilder aus der antike, dem mittelalter und der renaissance unterscheiden soll?

...zur Frage

Wie lassen sich die Epochen der Geschichte unterteilen und können Sie auch benennen, welches Jahrhundert die einzelnen Epochen umfassen?

Epochen der Geschichte:

-Ur- und Frühgeschichte
-Antike
-Mittelalter
-Neuzeit 
    Frühe Neuzeit
    Moderne 
               Das "lange" 19. Jahrhundert
               20. Jahrhundert und Gegenwart 
...zur Frage

typischer gegenstand

Ich muss für jede dieser Epochen ( antikes Griechenland, röm. Reich, Mittelalter, renaissance und frühe neuzeit) einen typischen Gegenstand finden und diesen vorstellen. Leider finde ich zu fast keiner der Epochen einen und suche wirklich schon etwas länger, würde hier sonst nicht fragen. Falls ihr typische Gegenstände der jeweiligen Epochen kennt würde ich mcih sehr über eine Antwort freuen. DANKE!

...zur Frage

Wissenschaft und Menschenbild in der Antike?

Hi, wir schreiben bald eine Klassenarbeit in Geschichte, unter anderem sollen wir etwas über den Verlauf der Wissenschaft von der Antike über das Mittelalter bis zur Renaissance wissen. Außerdem sollen wir daraus dann Rückschlüsse auf das jeweilige Menschenbild in den verschiedenen Zeiten ziehen.

Über das Mittelalter und die Renaissance haben wir auch ziemlich viel aufgeschrieben aber über die Antike so gut wie nichts. Kennt vielleicht jemand von euch eine gute Website oder weiß zufällig selbst etwas darüber?

Danke schon mal im Voraus :)

...zur Frage

Wie lange gibt es die Menschheit schon?

Und welche Epochen kennen wir?

Was kam vor der Antike?

Ich hab gelesen, dass man bereits 400.000 Jahre alte Knochen von Menschen gefunden hat. Die Antike beginnt aber erst ca. 600 vor Christus. Das ist ja eigentlich noch gar nicht so lange her.

Was wissen wir über die ganzen Jahre davor, welche Epochen gab es da?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?