Überführungskennzeichen für Privat?

4 Antworten

Hallo, zu den Gebüren für das Kurzzeitkennzeichen kommen noch die Kosten für die Versicherung hinzu ;) Meiner Erfahrung nach kostet der Spaß unterm Stich so 140€ und 1-3 Stunden bei der Zulassungsstelle ... Wie schon xALBIx meinte, kurz anmelden und wieder Abmelden, aber an & Abmelden sind auch gleich wieder ~50€, und die Steuer wird dir abgebucht und ein paar Wochen später wieder gutgeschrieben.

Frag doch mal in einer kleineren KFZ Werstatt (so kleine Hinterhofwerkstätten) ob du für 50€ die roten Nummern ausleihen kannst, oder ob sie dir den Transport für eine Spende in die Kaffeekasse machen können.

Oder ... dein Käufer soll dir die Versicherungsdoppelkarte und ne Vollmacht geben und du meldest die Karre gleich auf ihn an, holst die Kennzeichen und bringst es ihm angemeldet. Die kosten es anzumelden hat er ja sowieso ... oder noch besser er soll es anmelden und dir die Kennzeichen per Post senden ;)

wenn mann hir disen mist sehen tut was andere schreiben ohhhhhhhmannnnn....wer hat dir das gesagt das das 80 euro kostet ?wenn du bereits ne kfz versicherung hast kostet dich das überführen garnix an versicherung einfach die nummer von der versicherung geben lassen und damit zur versicherung...das teuerste an denn 5 tageskenzeichen das sind die kenzeichen die um die 20-25euro kosten...ich hab insgesamt vor 2 wochen wo ich mein golf geholt habe 34euro bezahlt...und mach net denn mist mit an und abmelden da verbringstret sau viel zeit in der zulasungstelle...desweitern warum bezahlt der keufer net die unkosten der kann froh sein das du ihn hinbringst klär das mal ab und ruf mal bei der zulasungstelle an was das kostet

wieder anmelden, hinfahren, schider mitnehmen und wieder abmelden. ob die versicherung dass schluckt, ist eine andere frage. aber dein käufer kann das auto zulassen und dir die neuen kennzeichen zukommen lassen oder selber abholen kommen.

Was möchtest Du wissen?