Überfressen bis zu Magenschmerzen - was dagegen tun?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo priincesss5,

vielleicht isst du im Durchschnitt einfach nicht genug, um deinen Energiebedarf zu decken. 

Gerade wenn du dich viel bewegst und noch im Wachstum bist, brauchst du sehr viele Kalorien, um dein Körpergewicht zu halten. 

Wenn du diesen Bedarf im Durchschnitt nicht ganz deckst, kann es sein, dass du deswegen Heißhungerattacken bekommst. Dadurch holt sich dein Körper dann die fehlenden Kalorien an einem Tag zurück. 

Um zu testen, ob das der Auslöser für deinen Heißhunger ist, kannst du versuchen etwas mehr zu essen. Iss z.B. einen zusätzlichen Snack pro Tag (z.B. Joghurt, Banane, Vollkornbrot) und überprüfe ob du an Gewicht zunimmst oder die Heißhungerattacken besser werden.

Du könntest auch mal deinen Gesamtenergieverbrauch ausrechnen und ein paar Tage lang checken, ob du diese Kalorienzahl durchschnittlich erreichst.

Es könnte auch an einem Mangel an bestimmten Nährstoffen liegen. Wenn du dich abwechslungsreich und gesund ernährst, ist das aber sehr unwahrscheinlich. 

Um diese Möglichkeit auszuschließen, solltest du dich am besten von einem Arzt untersuchen lassen. 

Viele Grüße,

Dein Precon BCM Team

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass mal Blutbild machen :
Mängel an Spurenelementen oder Mineralien können dazu führen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von priincesss5
17.10.2016, 20:12

Hab ich erst vor 3 Wochen machen lassen

0

Wahrscheinlich isst Du gezielt zu wenig, davon bekommt man Hunger.

Solange Dein Gewicht (und viel wichtiger: Deine Gesundheit!) nicht drunter leidet, ist es doch nicht schlimm.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Mangel an Mineralstoffen, Spurenelementen oder Vitaminen kann Ursache sein.

Iss jeden Tag zwei- bis dreimal eine große (min. halber Teller) Portion Gemüse oder Salat. (Abwechslung!) Wenn die Heißhungerattacken dann besser werden, lag es daran.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Doktorfruehling
14.10.2016, 16:34

Das erzaehl mal einem Eskimo

0

Das Gefuehl nicht satt zu werden kenne ich zu gut, gerade nach Sport. Deine Speicher sind leer und das Gehirn verlangt nach Auffüllung.. Disziplin ist da wirklich nötig. Versuch eine Grundlage vor dem.sport zu legen, da ist es im Nachhinein nicht ganz so extrem. Oder nimm immer mal wieder etwas Traubenzucker zu dir

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von priincesss5
14.10.2016, 16:25

Das ist ja nicht mal nach dem Sport. Das kommt einfach so

0
Kommentar von Doktorfruehling
14.10.2016, 16:30

eventuell wächst du,, iss gleichmäßig verteilt ueber den tag kleine Portionen, sodass dein Stoffwechsel aktiv bleibt

0

Ich hatte das selbe Problem ich habe alles in mhh rein gefressen was ich finden konnte :(
Ich esse jetzt immer zum Frühstück ein Knäckebrot mit nutella und dann bin ich den ganzen Tag mit süssem bedeckt :p
und so nehme ich auch gleichzeitig ab :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?