Überforderte Mutter schreit ihr weinendes Kind an und das Haus zusammen, wann sollte man handeln?

17 Antworten

Geh' zum Jugendamt! Die könnten da schon helfen. Natürlich wird die Nachbarin abstreiten. Doch wenn Du ein paar Tage die Zeiten notierst, sollte so etwas als Beweis vielleicht ausreichen! Das Kind dieser überforderten Mutter auszuliefern ist nicht gut!

Überfordetre Mütter sind sich manchmal gar nicht im Klaren darüber dass sie Hilfe benötigen!!! Biete Deine Hilfe an! Wenn sie die nicht will und es nicht besser wird so würde ich den Kinderschutzbund anrufen oder das Jugendamt..

sie ist anscheinend total überfordert. Lade sie doch mal zum Kaffee ein und taste Dich langsam voran. Vielleicht vertraut sie sich Dir an und nimmt Hilfe von Dir an. Oder Du kontaktierst das Jugendamt.Dann bekommt sie, wenn es nötig ist, eine Familienpflegerin, die sie unterstützt

Unkontrollierbare Klein Kinder was tun?

Hallo, Also nein Ich bin leider noch nicht Vater Ich bin erst 20 und bin auch noch nicht verheiratet aber das ist auch egal Ich wollte schon immer Kinder und sie sehr gut erziehen das bedeutet ihnen das geben was sie auch brauchen.

Nun Ich gehe sehr oft zu meiner Tante und meinem Onkel zu besuch und kenne ihre Kleinkinder die gerade so 1 und 3 sind schon sehr gut bin wie gesagt nur zu besuch immer bei denen vorbei gegangen.

Aber diesmal hab Ich 2 Wochen Uhrlaub gemacht und dann fing das Albtraum auch schon an.

Also Nein ihr braucht mir nichts zu sagen klar sind Kinder anstregend und nicht einfach aber was Ich gesehen habe wahr wirklich zu viel.

Wie gewohnt in meiner Famiele üblich ist es so das damals wir bzw. von meinem land die Kinder geschlagen werden damit sie ruhig sind falls sie mist bauen Ich will schonmal sagen das Ich solche methoden sehr Hasse aber es ist nicht so wie jetzt die meisten denken wenn gesagt wird Kinder schlagen damit ist eher gemeint ein Klabs eine kleine Backpfeife wahr schon so immer üblich und trotzdem find ich das irgenwie Falsch.

Ich schein aber der einzige zu sein der das in meiner Famiele so sieht und deswegen sag ich auch nichts denn wie gesagt das besagte Kinder schlagen ist nicht so ernst gemeint wie es hier betont wird sonst würde Ich ja eingreifen.

Aber kommen wir jetzt zum Thema also der die Kleine zumbeispiel die 3 Jahre alt ist ist sozu sagen eine die gerne Leute reinlegt xD so klar zumbeispiel sagte ihre Mutter sie soll jetzt schlaffen gehen es wahr 22 Uhr und sie wollte aber nicht sie klopfte ganz hart auf die Tür und wiedersprach ihrer Mutter die wieder Schwanger wahr Ich habe dann versucht mit ihr bischen zu spielen sie ist auch drauf eingegangen und dann wollt Ich sie ins bett locken aber sie lief natürlich weg und das fing von vorne an. Ihre Mutter sagte ihr "komm jetzt Ich sag es nur noch einmal" Aber sie wollte nicht darauf hin ging ihre mutter zu ihr und schlug sie ein bissel und zerrte sie mit gewalt ins Bett und nochmal es wahr viel Harmloser als es klingt.

Der kleine der gerade 1 Jahr ist ist aber am schlimmsten der wird sehr oft gehauen natürlich nicht Fest keine Blauen flecken oder so aber er bekommt viel Haue aber das eigenartige ist er lacht ganze zeit dabei ihm scheints einfach nichts auszumachen. Er rennt zu mir und schlägt mich darauf xD sein Vater wurde darauf sehr wütend und dann ging es etwas härter zu aber wie gesagt das wahr immer noch alles sehr Harmlos die schläge waren zwar sehr Harmlos aber trotzdem es warren dafür sehr viele schläge und er Lachte immer weiter und sprang und welzte sich im boden als ob ihm das spaß macht.

Nun Ich habe mir die frage gestellt was würde Ich tun denn ganz erlisch wären das meine Kinder Ich wüsste in dem moment nicht was Ich machen sollte sie anschreien würde sehr wenig bringen das schlagen find ich schlecht aber scheint irgenwie das einzige zu sein was übrig bleibt oder wie seht ihr das. ?

...zur Frage

Wie lang sollte ein Baby schreien bis es an Misshandlung grenzt?

Ich frage das weil unsere Nachbarn ein Stockwerk drüber ihr Baby pausenlos schreien lassen. Ich rede nicht von "schreien weil hunger" oder so. Das Baby schreit ständig! Morgens, Mittags Abends - stundenlang! und niemand kümmert sich darum! Wenn, kommt der Vater ins Kinderzimmer (direkt über meinem) und schreit den Jungen an er soll endlich sein Maul halten. Gestern meinte meine Mutter gehört zu ahben, dass er das Kind sogar schlägt damit es ruhig ist.

Ich hab nun also zwie Fragen: 1. Wie lang sollte ein Baby am Tag schreien also was ist "normal" bzw. stimmt das wirklich dass man sein Kind auch mal schreien lassen soll damit es lernt? (Meine Mutter sagt nein es stimmt nicht)

  1. Wenn meine Mutter und ich mit der Vermutung richtig liegen dass der kleine Junge "misshandelt" wird, wie wenden wir uns am besten ans Jugendamt bzw. sollten wir es überhaupt tun?
...zur Frage

Kinder als Blitzableiter?

Immer wieder erlebe ich es, dass Eltern ihre Kinder als Blitzableiter missbrauchen. Die unglaublichsten verbalen Dinge werden den Kindern, die teilweise erst im Vorschulalter sind, (nicht ausnahmsweise, sondern) laufend an den Kopf geworfen.

Es kommen in respektlosem Ton zB Sprüche wie: "Immer bist du so und so.", "Sei froh, dass wir dich nicht schlagen.", "Bald kommst du in die Klapse.", "Du kannst gar nicht richtig spielen."...

Inhaltlich kann das Kind nichts damit anfangen, und innerlich wirken die Inhalte schließlich Jahre später nach, weil das Kind verwirrt ist darüber.

Vom Tonfall her kommt die Botschaft rüber: "Ich bin nicht recht, so wie ich bin." Das Kind kann nicht unterscheiden, dass der Ärger der Eltern gar nicht primär und böswillig vom Kind verursacht wurde, es hat aber gleichzeitig keine Chance, es den Eltern irgendwie recht zu machen.

Wenn man nicht gerade bekannt, verwandt oder befreundet ist, ist es schwer, jenen Eltern dies bewusst zu machen. Die würden sofort auf Abwehr gehen und den unliebsamen Kritiker abweisen, und das nutzt dem Kind erst recht nichts.

Wie geht ihr mit solchen respektlosen überforderten Eltern um, oder seid ihr der Meinung, dass die Erziehung die Privatsache der Eltern ist und dass da niemand was sagen darf?

...zur Frage

An die Eltern, wieso lässt ihr euren Kinder keine Freiheit?

Hallo Eltern und andere, ich bin 14 und kann das Verhalten mancher Eltern echt nicht verstehen, wenn es ums Thema Altersfreigabe allgemein geht. Früher im Kindergarten hat man doch sowieso schon mit Holzschwertern und Rüstungen aus Blechdosen richtig gekämpft und Ritter gespielt. Danach würden es halt Holzstöcke die man als Waffe benutzt hat und damit auf andere "geschossen" hat. Wir haben sogar aus Lego funktionierende Gummiband-Gewehre gebaut :D Ich meine man hat auch mit Playmobil schon Schlachten gespielt und später wurden es dann halt Lego Panzer und Soldaten.. Und mit 12 haben die meisten Jungen schon einen Porno geschaut, was auch normal ist.. (Das gehört halt zur Pubertät)
Und heutzutage schaut doch sowieso jeder schon irgendwelche Kriegsfilme(Transformers, Iron man, Spider man usw..) oder halt Komödien in denen viele zweideutige Witze oder Sexszenen vorkommen, kostenlos im Internet an.. Auf YouTube schauen die meisten, sowieso irgendwelche let's plays über spiele ab 18 wie GTA oder Battlefield.. Man wächst doch einfach mit dem Thema Gewalt auf? Man liest mal in der Zeitung ein Artikel über einen Amokläufer oder Terroranschlag oder sonst was.. Dann darf man sowieso mal mit den Eltern Herr der Ringe schauen oder mal ein Tatort schauen in dem irgendein Mann zerstückelt in deiner Badewanne gefunden wird.. Und mit 14 sind doch sowieso schon 1/3 von allen am Kiffen, rauchen was auch immer..

Und nein euer Kind wird keinen Amoklauf wegen einem Spiel wie GTA machen!? Vielmehr werden Kinder heutzutage gemobbt, wenn ihre Eltern so streng sind, sodass sie als Opfer oder pussy bezeichnet werden..(Ich weiss echt armselig, ist aber leider so :/) Danach werden die Kinder depressiv und naja ihr wisst schon.. Und man will halt auch mal mit seinen Freunden z.B GTA, COD oder Overwatch spielen und Spass haben, anstatt alleine irgendwas zu spielen.. (Ist echt deprimierend)

Eltern, bitte lasst euren Kinder mal ein bisschen Freiheit, oder erklärt mit mal eure Ansichtsweise ^^

...zur Frage

Warum müssen Kinder immer so laut schreien und für jeden Mist kreischen?

Früher als wir noch Kind konnten/durften wir uns das nie erlauben. Geht heute der Anstand und die gute Erziehung der Kinder ganz verloren?

...zur Frage

War früher nicht alles besser?

Früher vor zehn Jahren... Da ging ich noch auf die Grundschule, hatte kein Handy, habe den ganzen Tag draußen auf der Straße gespielt, wenn jemand in der Schule "verliebt " war hat man die Person in den Pausen gesucht, um in der Nähe zu sein... Keine Handys, wenn man mal telefonieren wollte, dann mit dem Haustelefon.

Heute haben die Kidis Handy, Tablets, Internet usw...
12-13-Jährige wollen Tipps zur GV.
Es wird in den ersten Dates rumgemacht... Die Straßen sind leer.
Wohin des Weges???? Eine Gesellschaft, die systematisch dumm gemacht wird!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?