Überfordert (Schule, Familie)!

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du brauchst jemanden, der dich unterstützt in deinem Willen, dein Leben besser in den Griff zu bekommen. Das kann ein guter Bekannter oder eine Fachperson (Sozialarbeiter, Jugendpsychologe etc.) sein. Der Rat, den du hier bekommen kannst, genügt meiner Einschätzung nach nicht. Wenn du nicht weißt, an wen du dich wenden kannst, meldest du dich am besten beim Jugendamt oder besuchst eines der Hilfsangebote für Jugendliche im Internet. Dass du hier um Hilfe gebeten hast, ist schon mal ein gutes Zeichen. Ich wünsche dir viel Glück bei der Suche nach einem Mentor, der dich begleitet bis du wieder festen Boden unter den Füßen hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Street33
14.03.2012, 23:49

Leider habe ich auch keine Zeit für so einen Kram da ich nächste Woche für die erste Arbeit mir 20 Seiten durchlesen muss (ist kein Scherz). Im darauffolgenden Tag muss ich ca. 120 Vokabeln lernen. Hinterher kommt dann Methodentraining/Deutsch wo ich was über Feedback was ich sowieso schwachsinnig finde lernen muss. Dann kommt noch Rechnungswesen welches ich kaum verstehe wegen den vielen Buchungen etc. Und zu guter letzt kommt noch Mathematik mit den Zinsformeln usw.

Bevor ich es noch fast vergessen hätte an dem Tag wo ich die 20 Seiten bräuchte für die Arbeit muss ich ja noch einen Vortrag halten für 5-8 Minuten.

Morgen hab ich auch noch eine Sozialkundearbeit.

Ist doch toll oder nicht.

0

Hmm, ich stecke auch im Moment in diesem Problem. Ruhig bleiben und nicht panisch werden. Denk immer daran, dass du ein Ziel hast. Ordne deine Gedanken und erledige systematisch deine Arbeit. Vllt lernst du einfach mit deinen Freunden. Du weißt du schaffst das. Suche nach etwas, was dich emotional motiviert, kurz Video, Zitat lied, es muss nicht gleich heute auf Morgen gehen. Mach langsam aber Zielsicher. Vergiss nie der Weg ist das Ziel, aber der Weg, der sich dahin streckt, ist nicht mit Rosenblättern gestreut.;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Street33
14.03.2012, 23:42

Mein Problem ist dass ich erstmal sehr faul bin und ich momentan wie schon erwähnt wenig Interesse zeige an irgendetwas. Ich habe Ziele aber mein Wille kann sich nicht weiter durchsetzen und ich glaube sogar langsam daran dass ich eine psychische Barriere vor mir stehen hab. Ich schaffe es ja kaum morgens aufzustehen und die zwei Minuten Fußweg zur Schule zu laufen. Ich bin auch diese Art von Mensch welcher sich kaum Hilfe holt und mit dem Jugendamt etc darüber zu reden die mir sonst jeden Scheiß erzählen geht überhaupt nicht.

0

Meine Lebensfreude such ich seit ca 2Jahren.... Ebenfalls 17 Berufsschule und ja...

Schule musst du einfach Disziplin zeigen ich meine die Anforderungen dort sind nicht gerade hoch! von daher setz dich par Minuten hin und das sollte überhaupt kein Problem mehr sein. Naja, Lernen.... mehr kann man da nicht sagen wage ich zu behaupten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?