Überfordert mit Situation?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallöchen 🌷

So... wo fang ich denn an... Ich bin mir ziemlich Sicher das es jedem da draußen schon mal so ging wie dir gerade. Dieses Alter ist schwer. Man will alles aus sich raus holen, mit anderen mithalten, den Freunden, den Eltern und den Lehrern alles Recht machen. Man selbst hat keine Ahnung mehr wo links oder rechts ist. Es fühlt sich an als würde man ständig mit dem Kopf gegen die Wand rennen. Der einzige Unterschied.... Man Hat das Gefühl das die Wand stärker ist als der Kopf. 

Meiner Erfahrung zu Folge kann ich dich nur beruhigen... Diese Phase hält noch mindestens 4 Jahre an 😁 Nur nicht den Mut verlieren. Erwachsen werden ist anstrengend. Hätte ich die Wahl gehabt wäre ich auch lieber im Sandkasten geblieben. Aber das Leben geht weiter. 

Mein Tipp: Konzentriere dich auf die wesentlichen Sachen. Du hast ein Ziel vor Augen richtig? Sonst würdest du die Schule oder den Führerschein nicht machen. 

Lerne Schritt für Schritt. Jeden Tag ein Stück. Schreib dir einen Tagesplan. "Heute Dienstag: Mathe Hausaufgabe, Englisch Vokabeln lernen. Eine halbe Stunde schlafen und danach 20 Minuten an die frische Luft. Viel Wasser trinken. Danach ab zur Fahrstunde. Nicht mehr an die Schule denken. Damit ist Schluss für heute. Super, nach der Fahrstunde heim. Duschen und ab ins Bett. Morgens in die Schule und nochmal alles durchgehen.".. Dann merkst du das du ja plötzlich alles kannst. :*

Die Müdigkeit verschwindet von allein, wenn du dir deinen Plan machst und dich daran gewöhnst. Sonst viel Obst.. und ausgewogen essen !!!Auch in der Schule!!! Das hält während dem Unterricht fit. denn ohne Energie kann ein Körper nicht denken. 

Wenn das alles nichts hilft, dann stell den Führerschein hinten an. Vielleicht nur bis zum Winter. Bis dahin hat man sich in der Schule eingelebt, man weiß wie es läuft und man geht entspannter an die Sache ran. Oder den Führerschein erst in den Sommerferien machen. Da gehst du auf Nummer sicher. 

Ich hoffe ich kann dir damit eine kleine Last abnehmen. 

Machs gut! 

P.S. ich kenne das Gefühl. ich bin selbst abiturientin gewesen. Nur nie das Ziel aus den Augen verlieren. ! 

STAY STRONG!🤘😊

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann stell den Führerschein doch erstmal hinten an! Was nützt eine Fahrerin auf der Straße, die nervös und voller Angst ist?? Keiner zwingst Dich, den Schein JETZT zu machen! Und wenn doch, dann kann derjenige Dich mal! Das ist das eine.

Das andere: Wenn Du dem Abistress nicht standhalten kannst, dann frage ich mich, ob Du für das Abi geeignet bist. Ich mein das nicht böse! Denn nicht jeder IST dafür geeeignet. So einfach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dich zwingt niemand den Führerschein zu machen, die Schule ist wichtiger. Zum PKW fahren ist später noch Zeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?