Überfordern bei kritik (zum Psychologen)?

5 Antworten

Naja zum Psychologen zu gehen kann helfen. Vielleicht weinst du, weil du denkst das die Leute dir was böses wollen. Ich glaube viele Leute geben dir Kritik, nicht weil sie dich nicht mögen, sondern weil sie dich mögen. Die Leute wollen dir bestimmt nur helfen, so wie ich gerade. Ich gebe dir auch gerade Kritik, damit du nicht mehr bei Kritik weinst. Siehst du ?:) Kritik ist nicht immer böse, sondern gut gemeint. Ich hoffe ich konnte dir helfen. LG!

Ja, Psychologen - genauer: Psychotherapeuten - haben oft mit Problemen wie bei Dir zu tun. Nach Deiner Beschreibung hast Du ein eher schlechtes Selbstwertgefühl und Du kannst da lernen, das zu stärken.

Also: nur Mut, da bist Du richtig! Ach ja, das geht nicht per Telefon, sondern nur in der Praxis. Alles andere würde die Krankenkasse nicht bezahlen.

Was du schreibst, ist sehr störend für deinen Lebenslauf und für deine Entwicklung.

Ich würde mit diesem Problem der Kritikunfähigkeit und Überempfindlichkeit tatsächlich mal zu einem Arzt gehen, der dir dann sicher einen Psychologen empfehlen kann.

In der Zwischen- und Wartezeit wrüde ich mal bei "EA" (Emotions Anonymous) vorbeischauen oder im Internet reinschauen. Das ist eine Selbsthilfegruppe für Menschen, die Probleme mit ihrem Gefühlsleben haben.

Da bist du nicht die Einzige mit solchen Problemen und fühlst dich wahrscheinlich gut verstanden und gut aufgehoben.

Vielleicht reicht edas auch schon.

Schildere ihm Dein Problem so wie Du es hier erläutert hast. Er ist spezialisiert auf solche Fälle und wird Dir weiterhelfen könne, auch ohne die Vorgeschichte lange zu erklären.

Ich wünsche Dir alles Gute.

du bist zu zart beseitet!

Nach einem Monat die Ausbildung abbrechen, war verkehrt!

du mußt lernen, mit Kritik um zu gehen, sonst wird das immer ein Problem für dich sein!

ein Psychologe ist erst mal nicht nötig!

Was möchtest Du wissen?