Überfall meiner Nichte....

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Nach dem anstrengenden Praktikum verbringen die Freunde ein Wochenende am See. Der warme Tag wird [Hilfsverb] zu einem kühlen Abend. Ein kleines Feuer flackert vor ihnen und wärmt sie. Sie genießen die schöne Aussicht auf den See. Morgen werden [Hilfsverb] sie wieder im frischen Wasser schwimmen. Vorhin versteckten die Mädchen die trockenen Handtücher der Jungen. Morgen werden [Hilfsverb] sie die frechen Mädchen ärgern. Sie haben [Hilfsverb] schon eine gute Idee.

Nomen

Verb

Adjektiv

Hoffentlich habe ich die Formatierung auch durchgehalten. :-))

Nomen werden im Deutschen groß geschrieben, diese Wörter findest du also ganz schnell.

Adjektive sind z.B.: "anstrengend"; "kühl"; "klein", "frisch"; "trocken"; "gut" (In diesem Text sehen sie immer VOR einem Nomen und beziehen sich auf dieses Nomen/Substantiv).

Ein VERB ist ein Tätigkeitswort, z.B. verbringen, verstecken, genießen flackern, (auch: haben)

hier mal ein paar beispiele: anstrengenden = Adjektiv ; Praktikum= Nomen ; verbringen= Verb...man kann diese Aufgabe am besten in Tabellenform machen : ) eine Spalte Nomen, die andere Verben, und eine Adjektive ; )

Grundschule: Nomen= Was-Wörter, Adjektive = Wie-Wörter und Verben sind Tu-Wörter ;) Den Rest darf deine Nichte selbst machen, aber sie sollte auch mal ein bischen besser aufpassen in der Schule, die haben das bestimmt erklärt!

Ein bisschen sollte sich Deine Nichte schon anstrengen, deshalb hier nur eine Hilfe zur Anregung: Nomen/Nomina sind Substantive/Dingwörter wie z.B: Feuer; Verben sind sog Tunwörter wie: verbringen; Adjektive sind Eigenschaftswörter wie: kleines

Suche dir die Definitionen für Nomen, Verben und Adjektive und gib ihr immer dann Denkanstöße, wenn sie nicht weiterkommt. Dir das vorgekaut vorzusetzen, so dass sie die Lösung einfach nur abpinseln muss, ist sinnlos, so lernt sie das nie.

Nomen: Haubtwörter wie z.B: das Praktikum, der See, die Freunde... Verben: Zeitwörter wie z.B: gehen, verbringen, flackert, genießen.. Adjektive: z.B: kühlen (kühl), warm, schön, klein, groß, trocken..

Nomen = Namenwort/Hauptwort (Frage: wer oder was) Praktikum, Freunde ...

Adjektiv = Eigenschaftswort (wie ist etwas?) anstengenden, warme ....

Verb = Tunwort (was tut/macht er?) verbringen, flackert ....

Nomen:

Praktikum,Freunde,Wochenende,See,Tag,Abend,Feuer,Aussicht,See,Wasser,Mädchen,handtücher,Jungen,Mädchen,Idee

Verben:

verbringen,wird,flackert,wärmt,genießen,werden,schwimmen,versteckten,werden,ärgern,haben

Adjektive:

anstrengenden,warme,kühlen,kleines,schöne,frischen,trockenen,frechen,gute

Nomen sind wörter wie Baum Apfel Auto Jungs und soo alle werden groß geschrieben, Verben sind Tun wörter alles was man tut.. spielen gehen laufen schwimmen.. adjektie beschreiben irgentwas... blau grün gross stark...

0

Nomen sind wörter wie Baum Apfel Auto Jungs und soo alle werden groß geschrieben, Verben sind Tun wörter alles was man tut.. spielen gehen laufen schwimmen.. adjektie beschreiben irgentwas... blau grün gross stark...

0

Was möchtest Du wissen?