Überdosis von Dulcolax Dragees.... Was jetzt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das ist nicht euer Ernst, oder? Geht sofort zum Arzt bzw. ins Krankenhaus. Das ist ein Medikament. Was ist denn das für eine "Aktion" gewesen?

"3.3 Wenn Sie eine größere Menge "Dulcolax Dragees" eingenommen/angewendet haben, als Sie sollten

Bei Überdosierung kann es zu Durchfällen und Bauchkrämpfen mit hohen Verlusten an Flüssigkeit und Mineralsalzen kommen. Falls Sie starke Beschwerden haben, fragen Sie Ihren Arzt um Rat. Die Behandlung richtet sich nach den vorherrschenden Beschwerden. Gegebenenfalls sind die Flüssigkeits- und Salzverluste (vor allem Kalium betreffend) auszugleichen. Hinweis: Allgemein ist von Abführmitteln (z.B. "Dulcolax Dragees") bekannt, dass sie bei chronischer Überdosierung zu chronischem Durchfall, Bauchschmerzen, erniedrigten Kaliumwerten, übermäßiger Sekretion von Aldosteron und Nierensteinen führen. In Verbindung mit chronischem Abführmittel-Missbrauch wurde ebenfalls über Schädigungen des Nierengewebes, über eine stoffwechselbedingte Erhöhung von Basenkonzentrationen im Blut sowie über durch erniedrigte Kaliumwerte bedingte Muskelschwäche berichtet."

Quelle: http://www.apotheken-umschau.de/do/extern/medfinder/medikament-arzneimittel-information-Dulcolax-Dragees-AADILD.html

Sie muss zum Arzt gehen. Da kann man nix anderes tun und bevor was passiert, ist das sicherer. Auch wenn das geheim ist, da kommt sie nicht drumrum.

Abwarten und Tee trinken.

Sie hat es auch nur einmal gemacht. Und der Durchfall hört jetzt so langsam auf. Sie konnte es auch nicht genauer beschreiben wie viele Dragees das jetzt genau waren... Sie ist minderjährig

Was möchtest Du wissen?