Überdosis THC wegen Hauttabletten?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das klingt doch ziemlich deutlich nach einer Wechselwirkung, ja.

Da hat wohl wirklich ein Bestandteil der Tabletten auf den Konsum reagiert, denn solche Beschwerden kriegt man beim Kiffen eigentlich nur, wenn man es wirklich MASSIV übertreibt.

Und das läßt sich nach deiner Beschreibung ja ausschliessen. Fazit: Nur eines von beidem auf einmal zu sich nehmen. ;)

Muss die Tabletten jeden Tag zu mir nehmen, ich lasse das kiffen nun völlig weg, danke für deine hilfe 🙂

0
@lovebigmac

Wird wohl besser so sein, sonst könnte das echt noch zu einem üblen Zusammenbruch führen. Aber sprich doch einfach mal mit deinem Hausarzt darüber, der kann dir genaue Infos geben und unterliegt der Schweigepflicht. Und gerne doch ;)

0

Ein Kollege von mir ist Allergisch gegen Wespenstiche.

Der Konsumiert Wirkich Täglich. seit dem er die Therapie gegen das Wespengift machte und Rauchte kamm es einmal vor das er vor meinen Augen das Bewusstsein verlor und mit dem Kopf auf dem Boden in Börgerking aufschlug. Er war im Krankenhaus, dort hies es das die kombination mit den Medis und das THC nicht gut sei und das bewusssein extrem beeinflusste. Also kann es sein das bei dir sowas ähnliches stattfand.

Danke viel mals für deine Antwort, ich denke   jetzt bei mir ist es auch passiert aus diesem Grund..

0

Drogen sind nichts für Kinder. Vielleicht ist das Kraut zu stark, und du wirst davon Psychotisch. 

zu deiner info bin ich schon 18 aber kopf hoch

0

soll ich lachen?

0

Was möchtest Du wissen?