Überdosis Medikamente

2 Antworten

Medikamente sind grundsätzlich nicht mit Alkohol zu vereinbaren. Im schlimmsten Falle folgt ein qualvoller Tod, mit Schmerzen, Herzinfarkt, Krampfanfällen. Also Finger weg von diesem Gemisch. Ich weiß wovon ich rede: Meine Mutter hat einmal ziehmlich viel Amaretto getrunken und musste aber hohe Dosen an Cortison einnehmen. Sie fühlte sich so gut, das sie es übertrieben hat, und ich sie eines Tages bewusstlos, halb tot nach 36 Stunden aufgefunden habe...es war das schlimmste Erlebniss meines Lebens. Dadurch hat sie sich eine schwere Epilepsie eingehandelt, und ist nun ständig von uns Schwestern und 13 verschiedenen Tabletten am Tag abhängig! Das wollte sie ganz bestimmt nicht erreichen. Hast Du etwa Selbstmordgedanken? Halt Stop, bitte spreche mit einer guten Therapeutin darüber. Jedes Problem kann man/frau besprechen! Selbstmord ist das letzte aller Lösungen...glaube mir!

Das hängt von den Medikamenten ab, da musst Du schon konkreter werden.

Ich rede von antibiotika

0
@rasam

Zuviele Antibiotika sind für gewöhnlich nicht tödlich, aber für den Organismus sehr sehr schädlich. Welche Antibiotika? In welcher Konzentration?

0
@Nachtflug

Antibiotika wirken mit Alk zusammen garnicht, und lösen Brechreitz u. Durchfall aus.

0

Nicht alle Medikamente enden in Überdosis tödlich, können aber sehr fiese Nachwehen haben, wenn die Leber so hart arbeiten muss. Hat bei Dir jemand zuviel Herz- oder Magentabletten genommen? Im Zweifel rufe die Giftnotzentrale an.

0

Was möchtest Du wissen?