Überdosis Koffeintablette?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das könnte theoretisch gefährlich werden, aber meistens hört das nach einiger Zeit wieder auf.

Du könntest viel trinken und ein bisschen Zucker essen (aber nicht viel).

Wenn du Salzarm lebst, etwas Salz, das regt deinen Nieren an und damit würdest du etwas Koffein auspinkelt.

Für den Rest ist deine Leber zuständig, also kein Alkohol oder sowas

Jetzt gilt es abzuwägen, ob es dir den Anruf beim Krankenwagen Wert ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von manwithoutaface
14.02.2016, 12:46

Danke! Also den Krankenwagen brauchte ich nicht, aber auf so ein "Requiem for a dream"-Erlebnis kann ich in Zukunft verzichten :D

1

Hi ich habe auch mal eine Koffein Überdosis gehabet c.a 1gramm mir war schlecht ,Magenkrämpfe,Kopfschmerzen, Übelkeit und ich war total kaputt und müde aber auf der andern Seite Hell wach es war die Hölle es hat ungefähr 36 Stunden angedauert es war einfach brutal läst davon die Fringer Jetzt wisst ihr wie es ist wenn ihr 1g coffein intus habt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also nächstes mal Methylphenidat oder Amphetamin und kein Koffein

Wie viel mg haben den die Tabletten? 200 mg sind das maximum was man an einem Tag eig. zu sich nehmen darf

die wirkung dauert warscheindlich bei Tabletten um die 5h

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Darkmalvet
21.02.2016, 17:20

Also nächstes mal Methylphenidat oder Amphetamin und kein Koffein

Methylphenidat ist ein Amphetamin

Und mal davon ab, kann ich von anderen Amphetaminen nur abraten, eventuell Mormonentee, mehr aber nicht

0

Was möchtest Du wissen?