Überdosis bei pflanzlichen Medikamenten?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Bei Baldrian, Hopfen und Lavendelöl (die üblichen pflanzl. Beruhigungsmittel) erzielt man mit 32 Tabletten noch keine gefährliche Dosis. Nebenwirkungen wie Übelkeit können natürlich auftreten, aber gefährlich ist solch eine Dosis noch lange nicht.

Gruß Chillersun

Wie alles in der Welt besitzen einnehmbare Stoffe eine Letale Dosis (LD), die anzeigt nach welcher Dosis man sterben kann. Auch Vitamine besitzen so eine Dosis.

Du kannst demnach auch an pflanzlichen Medikamenten sterben, nur benötigst du dabei eine höhere Dosis als bei nichtpflanzlichen Medikamenten.

Höchstwahrscheinlich wird dir übel, du kannst auch Durchfall und Magenkrämpfe oder Kreislaufstörungen bekommen. Aber warum sollte das jemand freiwillig tun... 

Kommt immer darauf an was drin ist.

Auch Opium ist ein pflanzliches Beruhgungsmittel.

Was möchtest Du wissen?