Überdehnung und plötzlicher Schmerz im Spagat?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hey :)

Ich habe selbst eine Zeit lang aufhören müsse mich zu dehnen, da ich aufgrund einer Zerrung aufhören musste (zog sich 1 Jahr lang) danach kam ich nicht mehr annähernd auf den Boden.

Bei dir könnte es sich allerdings auch um einen Krampf gehandelt haben bei dem plötzlich auftretenden Schmerz. Ich empfehle dir, das die nächsten Tage zu beobachten. Überstürze nichts und sieh zu, dass du zum Arzt gehst sollte der stechendeScherzanhalten.

Es ist normal, dass man es mal etwas übertreibt, wenn man zu verbissen ist, doch Pausen sind in diesem Falle wirklich eher besser als schadend. Dehne dich nur so weit, bis du einen leichten Schmerz spührst für die nächsten Tage, um zu sehen ab wann der Schmerz einsetzt und ob es in 4,5 Tagen besser ist.

Da du schonmal einen Spagat konntest, dürftest du dir im Klaren über deine Schmerzgrenze sein und ein Gespühr für deine Bänder/Sehnen haben. Wenn du also der Meinung wirst, es wird schlimmer, pausiere ganz, und wenn es dann nicht weggeht, gehe zum Arzt :)

Viel Erfolg und ich hoffe, dass du bald wieder richtig loslegen kannst :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AmelieLaurineee
14.09.2016, 14:38

Danke für deine Antwort :) Das hat mir wirklich sehr geholfen und ich werde mich daran halten ^^

0

Hallo!

fühle ich immer noch leicht und ich habe angst es könnte was schlimmes passiert sein

Da ist natürlich einiges möglich. Besorge Dir sogenannte Pferdesalbe ( Pferdebalsam) . Bekommst Du in der Apotheke oder billiger aber gleichwertig in der Drogerie. Wirkt oft schnell und effektiv. Auch Voltaren ist gut. 

Aber Du wirst zum Arzt müssen. Und kein Training bevor Du eine Diagnose hast.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?