Überdehnung/Bänderriss/Muskelfaserriss?

Bow and arrow. - (Schmerzen, Bänderriss, überdehnung)

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

wenn du was reissen gehört hast, war es ein muskelfaserriss.

die therapie ist einfach pausieren (nicht weiter dehnen, sonst heilt es halt nicht) und nach dem dehnen, falls du es doch tun solltest, nicht wärmen sondern kühlen.

im endeffekt braucht dein muskel aber ruhe um wieder richtig auszuheilen. so wie du jetzt verfährst, kommt es zu ständiger wiederholender reizung der heilenden wunde. also ein permanent aufrecht erhaltener entzündlicher prozess, der zu chronischen schmerzen führen kann.

wärme ist immer gut vor dem dehnen, da sich die muskeln daduruch nunmal ausdehnen und die muskelfilamente sich leichter von einander lösen, was das dehnen erleichtert.

bei einer muskelverletzung werden jedoch auch blutgefäße verletzt und es kommt zur einblutung und durch die zerstörten absterbenden zellen zur entzündungsreaktion mit permeabilisierung der kapillaren und resultierender schwellung. diesem versucht man durch kühlung entgegenzuwirken, welche eine engerstellung der gefäße verursacht.

pauschal und vereinfacht gesagt:

akute verletzungen immer kühlen.

chronische muskel-probleme wärmen.

0

Ok danke,wenn ich jezzt zum Arzt gehe und mich nicht mehr dehne erstmal und so was meinst du wie lange dass dauert bis der Muskelfaserriss falls es einer ist dann weg ist?

0
@ashleeprincess

kommt natürlich immer auf die größe des risses und den individuellen heilungsverlauf an.

ich meine bei fußballern wird immer 6 wochen angegeben. die reissen sich meist fasern im quadriceps (vorderseite oberschenkel) oder in der ischiokruralen muskulatur (hinterseite (das wirds bei dir wahrscheinlich auch gewesen sein, oder?)).

denke die belastungen und daher auch die regenerationszeit werden ähnlich sein.

geh zur sicherheit mal zu orthopäden oder sportarzt (meist eh beides in einer person), der kann dir nach der körperlichen untersuchung was genaues sagen und mit dieser definitiven aussage findest du beim coach/team auch mehr verständnis und gewährst ihnen mehr planungsicherheit.

gute besserung jedenfalls.

0
@mimimimimimimi

okay danke (: Ja also das is sonne ganz doofe stelle so hinten unterm Po so ^^ Das is zwar doof wenn ich mich dann so lange nicht dehnen kann aber naja.. wir haben in 2 wochen meisterschaft. ich geh jezzr mal zum arzt und gucke was der sagt. ich hoffe nich das es 6 wochen dauert..also hilft das gar nich wenn ich das mit sonner creme einreibe?

0

Ein Bänderriss wird dick und du würdest nicht mehr freiwillig laufen. Wenn das schon so lange her ist und immer noch schmerzt, kommst du um den Gang zum Arzt nicht herum. Kann gut eine Aduktorenzerrung oder gar ein -riss sein - der wird durch cremen und weiter Sport machen nicht besser. Frag doch bitte jemanden mit medizinischer Fachkenntnis. Zu deutsch: Geh mal besser zum Sportmediziner. Du könntest dir sonst möglicherweise langfristig schaden ... bei deinen Fähigkeiten wäre das schade!

Zum Orthopäden, und zwar schnell!

Bänderriss? Zerrung? Muskelfaserris? Oder doch was anderes?

Hi.

Ich habe heute erstmals seit knapp 2 Wochen wieder Sport gemacht, heute Kampfsport. Ich war eigentlich schon ganz gut aufgewärmt, hatte auch schon ne Stunde trainiert und x Kopftritte gemacht, da habe ich einen weiteren gemacht und auf einmal ist es mir reingefahren.

Der Punkt der Beschwerde liegt am rechten Bein an der Innenseite und zieht sich vom oberen Drittel des Pberschenkels bis ca. zum Rande des Intimbereichs.

Als es mir reingefahren ist, hat es sich so angefühlt, als wäre etwas gerissen oder so, es war auf jeden Fall ein kurzer Schmerz, der sehr schnell verschwunden war und insofern ich das Bein nicht benutze, tut es auch nicht weh, bewege ich es ist wieder das Gleiche; Schmerzen während der Bewegung doch sobald ich aufhöhre, ist es sofort wieder weg. Ich kann mit dem Bein kaum Laufen.

Also, was denkt ihr, was ist das? Krampf, Zerrung (Muskeln oder Sehne?), Muskelfaserriss, Bänderriss?

Und, sollte es nichts gravierendes sein, wie kann ich es zuhause therapieren? Indem ich die Stelle erwärme?

Wäre dankbar für gehaltvolle Antworte.

...zur Frage

Tipps für's dehnen? (Cheerleading)

Hey Leute,

ich werde bald in meinem Team als Flyer eingesetzt (war bisher back oder base) und ich bin schon ziemlich flexibel also kann Sachen wie Scorpion, heel stretch, bow and arrow usw. allerdings kann ich das nur wenn das rechte Bein oben ist und links praktisch mein Standbein. Mit Links kann ich nichts von dem ohne das z.B. mein Knie bei beiden Beinen gebeugt ist und ich halt krumm da steh und ich weiß nicht wieso! Ich dehne mich jeden Tag auf beiden Seiten gleich lang und trotzdem werde ich einfach nicht flexibler. Könntet ihr mir vielleicht ein paar Tipps geben wie ich auf dem linken Bein flexibler werden kann?

LG

...zur Frage

Schmerzen im Oberschenkel, muskelfaserriss

Ich habe mir heute beim Fussballtrainingbeim Bein bzw. meinen Oberschenklen verletzt und wenn ich jetzt laufe oder mein Bein in irgendeiner Art bewege zieht es sehr im Oberschenkel.Es tut sehr weh aber nicht so, dass ich jetzt weinen muss (wenn ihr versteht was ich meine :DD ). Meine Frage ist jetzt : Hab ich mir vielleicht einen Muskelfaserriss zugezogen? Danke im Voraus für jede Antwort (:

...zur Frage

Überdehnung oder Zerrungim hinteren Oberschenkel nach Kung- Fu Kick

Hi Leute, ich hab n verdammtes Problem... Ich mache schon seit 6 Jahren Kung-Fu und bin an stretchen und dehnen von den beinen gewohnt. Ich habe vor etwa 2 Woche einfach so ohne mich vorher zu dehnen, oder zu stretchen einen Sprung-Kick über meinen Kopf gemacht (mit meinem rechten Fuß....Ich habe schon seit diesem Tag an bis jetzt starke Schmerzen im hinteren Oberschenkel, wenn ich mein Bein dehne/bis zu meinem Kopf strecke..Ich weiß nicht was ich dagegen machen soll...Ich brauche einen Rat von euch! Weiter Kung-Fu machen, oder erstmal eine Pause einlegen? Und wie kann ich es wieder normal kriegen? :D Danke im Vorraus :D:*

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?