Überbrückungsjahr als Flugbegleiterin?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hier gibt es keine einheitliche Regelung, weshalb je nach Fluggesellschaft die Dauer der Ausbildung zur Flugbegleitung unterschiedlich ist und zwischen 6 Wochen und 4 Monaten variieren kann. Ebenso unterschiedlich sind auch die Ausbildungsinhalte für diesen Job. Es gibt Fluggesellschaften, die bewusst während der Ausbildung zum Flugbegleiter/zur Flugbegleiterin auf die Vermittlung von praktischer Erfahrung setzen und Trainingsflüge anbieten, andere verzichten ganz auf diesen Aspekt.

Während der Ausbildung erfolgt keine Ausbildungsvergütung, zudem sind teilweise Kosten für Arbeitsmittel oder Lehrgänge zu entrichten.

Für die Ausbildung als Steward/Stewardess gibt es keine vorgeschriebene Schulbildung, die als Zugangsvoraussetzung dient. Die Zulassungskriterien werden vom jeweiligen Lehrgangsveranstalter selbst festgelegt. In der Regel sollten Bewerber mindestens das 18. Lebensjahr erreicht haben und fließend Deutsch und Englisch sprechen. Teilweise gilt sogar eine gewisse Mindestgröße und ein bestimmtes Körpergewicht als Voraussetzung, was allerdings mit dem sogenannten Anti-Diskriminierungsgesetz kollidiert. http://www.ulmato.de/flugbegleiterin.asp

Das kannst du doch letztendlich bei allen Airlines machen, es kann dich ja keiner zwingen, dort für immer zu arbeiten. Würde halt nicht erzählen, dass du nach nem Jahr wieder abhauen willst.

Was möchtest Du wissen?