Überbrückungsgeld rückwirkend?

6 Antworten

Auch dein falscher Antrag hat keine Auswirkung auf deinen Leistungsanspruch !

Dieser Antrag wirkt zurück,auf deinen jetzt richtig gestellten Antrag,also bekommst du die Leistungen rückwirkend gezahlt.

Wenn du also über keine Rücklagen verfügst,musst du das dem Sozialamt anhand von aktuellen Kontoauszügen belegen,sie sind dann verpflichtet,dir einen angemessenen Vorschuss auszuzahlen.

Hast du bereiz Mahnungen erhalten,weil du deinen Verpflichtungen nicht mehr nachkommen kannst,würde ich diese als Nachweis ebenfalls beim Sozialamt vorlegen.

Du wurdest als Erwerbsunfähig lt.Gutachten eingestuft somit lag es an Dir bei den entsprechenden Behörden Anträge zu, zwecks Unterstützung zu stellen.. kann Sozialamt. Rentenversicherung oder ??? sein.. Rückwirkend muß niemand zahlen

Hier hätte das Sozialamt dir von sich aus die richtige Hilfe anbieten müssen und dann auch den Antrag umwidmen. Der Ursprüngliche Antrag gilt dann als Beginn.

Eine rückwirkende "Vorkasse" dagegen ist ein Widerspruch in sich.

Darf das Jobcenter, rückwirkendes Elterngeld behalten?

Hallo, Meine Tochter, geboren am 18.2.15, Elterngeld wurde im April beantragt. Leider fehlten bis vor kurzem noch paar Unterlagen die nun eingereicht worden sind. Ich habe davor nicht gearbeitet aber auch kein ALG2 beantragt und gehabt. Januar diesen Jahres habe ich einen Antrag auf ALG2 gestellt. Nun meine Frage. Das Elterngeld wird rückwirkend gezahlt, jedoch frage ich mich was genau bekommt das Jobcenter und was genau bekommen wir? Bekommen wir überhaupt etwas? Habe ja davor kein ALG2 bekommen. Das Elterngeld wird noch einbehalten und dem Jobcenter angeboten. Durch einen Umzug muss ich auch das Jobcenter wechseln. Hoffe um Antwort :). Lg

...zur Frage

Vergleich Sozialgericht?

Morgen zusammen. Ich steh noch immer in Klageverfahren mit dem Rententräger. War vor 3Monaten beim Gutachter ( vom Sozialgericht beauftragt). Der Gutachter schrieb mich für weniger als 3h arbeitsfähig. Das Gericht schickte das Gutachten zum Rententräger mit bitte um Stellungnahme. Nun hat mein Anwalt am Freitag einen Vergleich des Sozialgerichts bekommen. Mehr Info hab ich momentan nicht, da mein Anwalt Freitag bei Gericht war. Meine eigentliche Frage :" Wenn ein Vergleich zugeschickt wird, heißt es, dass auf keinen Fall das Gutachten anerkannt wurde und ich defintiv nicht die geforderte volle Erwerbsminderungarente bekomme. Sondern eher 4h arbeitsfähig oder ähnliches?

...zur Frage

Zahlt das Jobcenter auch Mitte des Monats?

Hallo ich U25 ziehe zum 01.05.2016 in eine Wohnung

Leider habe ich erst am 26.04.2016 mein Termin zur Antragsabgabe von ALG2, mir wurde vom Jobcenter gesagt das der Antrag ca. zwei Wochen dauern würde!

Zum glück ist meine Vermieterin sehr nett ich brauche die miete erst zum 16.05.2016 bezahlen, nun meine Frage zahlt das JC auch mitten im Monat, und steht mir das Geld von Anfang Mai Rückwirkend zu?

...zur Frage

Anspruch auf Kindergeld ü25 SGB XII?

Hallo,

Meine Tochter ist 26 und Krank. Sie ist laut Gutachten von jetzt bis September 2019 als voll erwerbsunfähig eingestuft worden.

Nach Antrag beim Sozialamt, wurde der Antrag abgelehnt und wir wurden zum Jobcenter überwiesen weil es befristet ist die volle erwerbsunfähigkeit.

Müssen wir nun beim Jobcenter ein Antrag stellen? Nicht das wir wieder zum Sozialamt überwiesen werden. Denn uns steht ein Umzug nach Berlin an, und wir haben Angst ohne Geld darzustehen für sie. Ich selbst bekomme auch vom Jobcenter geld weil ich seit meiner schweren Krebserkrankung mein guten Job verlor.

...zur Frage

Im Juni bei Jobcenter gewesen wegen ALG 2, Antrag aber erst im Juli abgegeben, nachdem Leistung versagt wurde (auch für den Juli) weil Antrag zu spät abgegeben?

Muss Jobcenter trotzdem den Antrag noch bearbeiten und prüfen ob ein Anspruch besteht? So das ich den Juni noch gezahlt bekomme? Wenn ich jetzt wieder einen neuen Antrag stelle dann gilt der nur ab diesen Monat, dann bekomme ich für letzten Monat kein Geld. Hätte ich auch so keinen Anspruch auf ALG 2 für Juni? Bekommt man nur für den Monat wo man den Antrag abgegeben hat rückwirkend Leistungen oder bekomme ich für Juni auch Geld, da ich mich im Juni das erste mal im Jobcenter gemeldet habe?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?