Überbrückung für 2 Wochen Arbeitslosigkeit

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es hat dich doch niemand gehindert, deine Kündigung so abzufassen, dass du nahtlos wechseln konntest. Für diese Übergangszeit bekommst du natürlich NICHTS

Mein Ex-Chef hat IM Urlaub morgens um 7 vor meiner Tür Rabatz gemacht und das 2 Tage hintereinander, weil er beschlossen hat, mir den Urlaub einfach mal so zu streichen...

Daher hatte ich wohl guten Grund zu kündigen.

0

Da Du selber gekündigt hast, bekommst Du kein Arbeitslosengeld. Bekommst Du evtl. noch rückständigen Lohn von Deinem alten Arbeitgeber?

Nicht mehr. Den Zahn hat ihm mein Anwalt gezogen :)

Aber immerhin habe ich 2 Wochen Verdienstausfall zu verkraften, sooo dicke verdiene ich nämlich nicht um das so wegzustecken.

0

Was möchtest Du wissen?