Überbiss - Krankenkasse?

4 Antworten

Krankenkasse zahlt keinen Cent wenn kein chirugischer Eingriff zur Korrektur notwendig ist.

Das hat doch seither keinen gestört! Diese kleinen Lücken können sogar sehr charmant sein, einige Models zeigen die strahlend und selbstbewusst!

Wenn´s "nur" ´n kosmetisches Problem ist, gibt´s auch andere Lösungen außer der KFO-Behandlung. Am Besten, Du lässt Dich vom Fachmann beraten. Das kostet nicht die Welt und Du weißt dann wenigstens, was Sache ist! LG, gina

Ich habe eine Nasenscheidewandverkrümmung, ein hängendes Augenlid, diesen Überbiss und das Gefühl, dass bei meinem Biss, die linke Seite weniger Kontakt hat, was sich in einen schiefen Unterkiefer wiederspiegelt. Auf Bildern sehe ich aus wie ein Behinderter/Krüppel.

Mich stört es nicht im geringsten sarkasmus aus.

1
@Kesekuchen1337

Das ist kein Über- sondern ein Kreuzbiss. Michael Schuhmacher hat z.B. sowas. Ist doch trotzdem ´n hübscher Junge ( seinen jetzigen Zustand mal ausgeblendet!), Karl Dall ist mit seinem "Schlafzimmerblick berühmt geworden! :))) Beides lässt sich korrigieren, ist halt ´ne finanzielle Frage!

0

Die Krankenkasse zahlt ab 4mm überbiss

Woher hast´ denn diese "Weisheit"? Von Deinen eigenen behandelten Fehlstellungen kannst das nicht ableiten, Mädchen!

0

Das hat meine Kieferorthopädin mir gesagt, wenn die mir das falsch gesagt hat kann ich auch nix dafür!

0

Überbiss und verschobener Unterkiefer schlimm?

Ich trage seit fast zwei Jahren eine Zahnspange da ich eine Zahnlücke hatte die mir nicht gefiel. Desweiteren habe ich einen leichten Überbiss und mein unterer kiefer neigt sich nach rechts. Meine zahnlücken sind bereits geschlossen. Meine Frage: ist ein wirklich minimaler Überbiss gesundheitlich schlimm? Und ist es ebenfalls schlimm wenn der Unterkiefer sich um einige millimeter nach rechts neigt?

...zur Frage

Überbiss - 4 Zähne ziehen +Zahnspange - Kosten?

Um gerade Zähne zu bekommen muss ich 4 Zähne ziehen lassen und für ca 3 Jahre eine Zahnspange tragen. Mittlerweile bin ich 20 Jahre alt. Werden kosten von der Krankenkasse übernommen (Kosten betragen ca 5000 Euro)?

...zur Frage

Auch ohne Zahnspangenbehandlung eine Kieferop möglcih? Rat!

heute war ich beim Kieferorthopäden in der Uni. Ich hatte damals vor ein paar Jahren eine kieferorthopädische Behandlung die auch abgeschlossen wurde. Leider waren meine Zähne gerade aber mit dem Endergebnis war ich trotzdem nicht zufrieden. Da ich schon von einigen gefragt wurde, warum ich keine Zahnspange trage. Auch ist mir desöfteren auf Bildern aufgefallen, dass mein Kiefer irgendwie komisch aussieht. Zumal die Zähne schön gerade sind. Aber mein Kiefer wirkt unheimlich dominat. Also ließ ich mich heute beraten. Der Arzt meinte meine Zähne passen ziemlich gut. Man kann auch sehr schön sehen , machte mit so einem Teil einen Test, dass ich gut drauf beißen kann. Er fand nicht das meine Zähne nicht zueinander passen. Ganz im Gegenteil er lobte mich , dass ich ziemlich gute Zähne hätte und alles ziemlich prima ausschaue. Aber trotzdem bekomme ich von zahlreichen Leute gesagt, mein Kiefer würde nach außen schauen, was überhaupt nicht gut ausschaut und man dadurch viel Gummy Smile zu sehen bekommt. Mein Empfinden ist das Gleiche. Dann meinte ich meine Zähne sind ja auch gerade , aber was mich immens stört ist einfach dieser Kiefer. Da meinte er, dann schaut es schon etwas anders an. Er meinte zu mir das der Kiefer nicht deckungsgleich ist und dadurch auch der Lippenschluss inkompetent sei. Wenn es eine Möglichkeit gebe, dann sollte ich bei der Kieferchirugie mich vorstellen. Vielleicht könnte man was chirugisch daran ändern. Er bat mich nichts an meinen Zähnen zu ändern. Außerdem empfahl er mir die Zahnlücke, die zwischen den Frontzähnen sichtbar ist, mit irgendwelchen Veeners oder Keramik zu schließen. Was ich selbst nicht möchte. Er meinte , Leute aus dem asiatischen Raum hätten halt solche Gebisse , die etwas nach vorne ragen. Für mich auch oft sichtbar bei anderen, aber meine Gecshwister haben dies auch nicht. Deren Zähne und Kiefer befinden sich im Mund. Also schrieb er mir einen Brief , mit dem ich zum Kieferchirugen ging und einen Termin machte. Nun hab ich im September einen Termin. Ich hoffe, die können wirklich etwas daran ändern, wäre echt toll. Jetzt meine Frage, der Arzt der es mir dazu geraten hat, meinte ich sollte nichts an meinen Zähnen ändern sondern das Gebiss sollte nur verschoben werden, damit der Kiefer zueinander auch passt. Ich hab im Netz zahlreiche Erfahungsberichte gelesen, und da hatten die meisten eine Zahnspange und danach eine Op , wo der Kiefer nach vorne oder hinten verlagert wurde. Denen wurden teils die Kosten von der Krankenkasse übernehmen und einen kleinen Anteil mussten sie dann selbst bezahlen. Wenn der Kieferchiruge mir das gleiche raten würde und mir eine Op vorschlägt und ich es mir antun würde, wer trägt denn die Kosten? Hat jemand schon Erfahrungen damit gemacht? Würde die Krankenkasse die Kosten auch übernehmen. Ohne Zahnspange kann ich es mir so gar nicht vorstellen wie es nach der Op ausschauen soll. Bezahlt die Krankenkasse nur wenn auch die Zahnspange als Vorbehandlung zum Einsatz kommt?

...zur Frage

Zahnlücke durch feste Zahnspange?

Hallo, ich habe seit fast 2 einhalb Jahren eine feste Zahnspange und ich hatte vorher keine Zahnlücken, nur einen Überbiss und schiefe Zähne. Seitdem ich die Zahnspange aber habe, bilden sich oben immer Zahnlücken bei mir. Diese können auch mit einer Gummikette weg gemacht werden aber sobald die Gummikette draußen ist bildet sich eine neue Lücke. Wie soll das dann werden, wenn die Zahnspange ganz draußen ist? Was soll ich tun?

...zur Frage

Mundschluss

Hi Ich kann meinen Mund nicht von alleine schließen ohne das mein Kinn komisch aussieht. Ich hatte jetzt schon über 1 Jahr lang eine Zahnspange wegen einen Überbiss und meine Zähne sind jetzt auch gerade aber mein Mund schließt nicht. Kann ich mir das irgendwie an trainieren oder was sollte ich machen?

...zur Frage

Bezahlt die krankenkasse die zahnspange bei kleinen zahnlücken?

Ich kenn mich damit nicht so aus :s hat jemand erfahrung? Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?