Überbevölkerung im Aquarium

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Und was passiert dann mit dem Fisch, der der Überbevölkerung entgegegensetzt wurde?

Wie wäre es mit einem größeren Becken? 54l is extrem klein. Is ne komfortable Größe als Nachzuchtbecken (unser Nachzuchtbecken hatte 20l).

Meinte ich zu meinen Eltern auch aber sie meinten nur nein du bekommst kein größeres auch wenn ich dies selber bezahlen würde. Meinten ich habe dann zu viel Arbeit obwohl es ja heißt umso größer das Auquarium desto geringer der Pflegeaufwand

0
@LoveAnimals66

ja, dem is auch so. Wie häufig musst du jetzt das Wasser wechseln? Das is der größte Aufwand.

Du musst dir mal ne Aufstellung von den Pros und Contras von groß und klein aufstellen und diese Liste mit deinen Eltern besprechen ;)

0
@crashlady

dankeschön ich werde das mal mit meinen eltern durchgehen, zuzeit mache ich jede woche einen ca. einen 35% Wasserwechsel und muss auch 3 mal den innenfilter reinigen, das ist ziemlich viel aufwand

0
@LoveAnimals66

jede Woche? wtf? Wir haben bei unserem 112l Becken im Sommer alle 4 Wochen und im Winter alle 6-7 Wochen gewechselt. Alle 3-4(?) Monate komplett.

0

Ich wär ja für den Weißen Hai. Das war ein Spaß, versuch doch die "überflüssigen" Fische zu verkaufen. Vielleicht sucht ein Aquaristik-Handel in der Nähe Fische oder ein Bekannter von Dir sucht Fische die du billig verkaufen bzw. abgeben könntest!

Wenn du Guppys hast sind Kampffische gut geaeignet oder ich glaube sogar barben( ich bin mit bei den barben nicht sicher)..

VIEL GLÜCK

Dankeschön, aber was für Kampfische(ich bin noch totaler Anfänger)? Ich habe auch noch kleine Platys, und eben noch Guppys und noch 3 Neons

0

Also ich Wär ja auch Fuer nen Kampffisch :D Naja noch Besser wär Ja nen Haus eigener Hai :DD GG

auch Fische sind Tiere und nich für menschliche Belustigung da.

0
@crashlady

Ich pflege meine Fische auch gut und versuche alles richtig zu machen aber ich habe ca. schon 50 Fische in meinem Minni Aqua

0

Was möchtest Du wissen?