überbetriebliche ausbildung verkürzen

4 Antworten

Nein es sei denn du hättest eine ähnliche Ausbildung bereits durchlaufen. Alternativ kannst du es ein halbres Jahr vorziehen, wenn du sehr gut im Praktikumsbetrieb, in der Berufsschule und im Bildungszentrum was für deine überbetrieblich Ausbildung zustäündig bist glänzt. Jedoch bei einer überbetrieblichen ist das nur sehr selten der Fall, dass man vorziehen darf.

frag bei der zuständigen stelle,handwerkskammer oder ähnlich die können es mit sicherheit sagen

Statt Umschulung , hättest ja nach der 2 jährigen Tätigkeit deine Prüfung machen können , - wenn du so super schlau bist .

Dann bräuchtest den ganzen abgestuften theoretischen Teil ja gar nicht . Das Regelwerk der Theorie ist auf 19 Monate abgestellt und zugelassen , da gibt es keine Verkürzung .

Industriemechaniker Beruf ohne Zukunft?

Ich fange im September eine Ausbildung zum Industriemechaniker an, da ich leider keine Ausbildung als Mechatroniker bekommen habe. Nun meint mein Arbeitskollege, dqss der Beruf keine Zukunft mehr hat, ich soll Mechatroniker lernen wenn dann. Industriemechaniker gäbe es wie sand am meer. Hmmm was soll ich jetzt tun?

...zur Frage

Gründe die Ausbildung zu Verkürzen?

Hi, ich habe letztes Jahr mein Abi gemacht und will im September eine Ausbildung anfangen. Gestern hab ich gelesen, dass man die Regelzeit (3 Jahre) um ein Jahr verkürzen kann, wenn man (Fach)abi hat. Ist das sinnvoll? Prinzipiell bin ich von der Idee ein Jahr früher fertig zu sein schon angetan, aber verpasst man da nicht wichtigen Stoff in der Schule? Und welche Argumente gegenüber des Betriebs gäbe es die Ausbildung zu verkürzen?

...zur Frage

Ausbilder bildet nicht richtig aus?

Hallo zusammen, ich mache seid September den 15.09.16 meine Ausbildung zum Werkzeugmachaniker.

Im 1 Monat habe ich die Pfeiltechniken vom meinem Betreuer gelernt (kein Meister) oder ab und zu darf ich Löcher bohren. Und bis heute (16.01.17) Putze oder Kratze die Düsen & Kaliber von Kalk u. Rost, Schmutz, Schleim ab. Und mir werden keine Hilfreichen Aufgaben gegeben, die mir bei meiner Ausbildung weiter bringen. In der Berufsschule bin ich auch lange hinterher alles am schleifen weil ich nur Theorie bekomme aber keine Praxis, da meine Berufsschul Kollegen schon Erfahrungen sammeln und ich den Putzlappen in der Hand halten darf. In der Firma wo ich zurzeit bin haben wir einen Meister, der aber Elektiker ist und mir keine Hilfe ist. Aber im Vertrag steht, das er mich ausbildet... geht das überhaupt. Wir haben auch Festsngestellte, die mit mir arbeiten aber kaum viel Zeit haben mir was beizubringen, weil sie selbst viel zutun haben.

Ich habe jeden Tag keine Lust zur Arbeit zu fahren und meine 8:30 Uhr abzusitzen.

...zur Frage

BaE Überbetriebliche Ausbildung , was kommt auf mich zu?

Hallo ,

fange am Donnerstag 01.09 eine überbetriebliche Ausbildung an im Bürobereich .

Hab mich jetzt mal ein bisschen erkundigt aber genaues weiss ich bisher auch noch nicht .

Werde ich meine Ausbildung in einem Kooperationsbetriebe starten oder gibt es für diesen Bereich nur Übungsfirmen ?

Hab jetzt auch hier nichts tolles über solche Ausbildungen gelesen . :((

...zur Frage

Verkürzte Ausbildung Bürokauffrau. Heute Zwischenprüfung gehabt. Wann ist die Abschlussprüfung?

Hallo Leute!

Durfte nachträglich meine Ausbildung um ein Jahr verkürzen und habe heute die Zwischenprüfung geschrieben. Meine Freundin hatte ihre Zwischenprüfung bereits im Februar, da das bei Ihr von Anfang an klar war, dass sie nur 2 Jahre macht.

Habe ich dann trotzdem zusammen mit ihr Abschlussprüfung oder habe ich diese dann, wie die Zwischenprüfung, auch an einem anderen Termin?

Vertragliches Ende meiner Ausbildung ist September 2015. Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Ausbildungsdauer Bürokaufmann seit Beginn verkürzen möglich?

Hi,

i. d. R. dauert ja eine Ausbildung als Bürokaufmann 3 Jahre. Angenommen aber der Azubi und der Ausbildungsbetrieb einigen sich auf einen 2-jährigen Ausbildungsvertrag: Würde das bei der IHK durchgehen?

Man kann ja verkürzen wenn man bereits in dem Gebiet beruflich tätig war, einen qualifizierteren Abschluss hat usw...

Aber geht es auch wenn man nur mittlere Reife hat?

Ich habe nämlich gehört, dass das alles eine Entscheidung zwischen den Vertragsparteien ist und die IHK das genehmigen muss. Bin mir aber allerdings nicht sicher ob das stimmt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?