Überbelichtete Bilder nachbearbeiten- Wie? (Mit Beispielfotos)

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Im Automatikmodus kannst du normalerweise automatisch etwas unterbelichten lassen. Diese Funktion sollte jede Kamera haben (wenns nich grade ein Smartphone ist).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Bilder sind nicht überbelichtet. Das erste Foto (ich vermute mal, Italien westlich von La Spezia?) ist einfach nur diesig, der Himmel hat noch ausreichend Zeichnung. Das zweite ist eigentlich schon ganz in ordnung, nur etwas blass.

Was hier hilft, ist eine Anhebung der Kontraste und des Schwarzwerts sowie ggf. eine leichte Erhöhung der Sättigung in den Grüntönen. Das kannst du mit fast jedem Bildbearbeitungsprogramm machen, zum Beispiel mit den kostenlosen Programmen Picasa (sehr einfach zu bedienen) oder GIMP (komplizierter, aber auch mächtiger).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kannst Du sogar online machen http://ipiccy.com/ Bild hochladen. Und dann im Linken Menue ganz oben Fix Image , Apply , Speichern und fertig. Siehe Anhang

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Klimbimm
03.07.2013, 20:08

Wow, das ist genial! Dankeschön!!

0
Kommentar von Neweage
04.07.2013, 13:22

also diese "Automatik"-funktionen sind ja gut und schön (geht schnell, 1-2 klicks, jeder kann es usw.). Aber das ergebnis ist meiner meinung nach nicht viel besser als das original. das Bild ist viel zu kontrastreich und zu dunkel.

@Klimbimm: Wenn du etwas mehr zeit für deine Bilder hast, dann lad dir Gimp oder Paint.NET runter. Damit kannst du selber bestimmen wie deine fotos ausehen sollen. ausserdem habe ich immer ein bitteren nachgeschmack, wenn ich meine Bilder irgendwo hochladen soll. wenn du sie anschliessen sowieso ins internet stellst ist das egal aber für meinen teil gehen meine urlaubsfotos nur mich etwas an und wenn ich sie jemandem zeigen möchte kann er/sie ja vorbeikommen.

Also wenn es schnell gehen soll dan der vorschlag von LeBonyt, falls du selber auchnoch mitreden wiiilst Gimp oder eben Paint.NET

2

Welche Kamera hast du? Bzw. bietet deine Kamera die Möglichtkeit im Rohformat abzuspeichern?

Bei Bildern mit natürlichem Hell-Dunkel-Kontrast (Himmel u. Landschaft) ist es bei JPEGs meist nicht mehr möglich den Himmel (teilweise) wiederherzustellen, da die Informationen dazu einfach "wegkomprimiert" wurden.

Das einzige, das du noch tun kannst, ist den Kontrast der Landschaft ein wenig zu erhöhen, so, wie LeBonyt das schon gemacht hat..

Aber was ist denn mit dem zweiten Bild? Da sieht doch alles OK aus..?

Um solchen "Missgeschicken" (größtmöglich) aus dem Weg zu gehen, könntest du dir ja mal die Halbautomatiken oder den Manuellen Modus deiner Kamera anschauen. :)

Um nochmal zu deiner Frage zurückzukommen: GIMP ist ein kostenloses Bildbearbeitungsprogramm. Nachbesserungen wie Helligkeit/Kontrast ist damit sehr einfach zu bewerkstelligen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Okay ich habe mal das erste bild als vergleich überarbeitet

das der wald im hintergrund etwas an farbe verliert ist ganz natürlich. ausserdem darf der kontrast nicht zu hoch sein, aber das entscheidet jeder für sich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mir scheint das das beide Male eher an der nicht ganz so klaren Luft liegt. Wenn Du einen Filter aufschrauben kannst, Polfilter (Luxus) oder ein Skylight.

Wenn es nicht sein muss, verstelle bessr nicht den Kontrast in der Cam, sondern bearbeite die Bilder nach. Meist hilft schon die Autokorrektur in vielen einfachen Bildbearbeitungstools. Bekommt man oft zur Cam dazu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?