überall Pickelchen nach heißem Italien Urlaub?

4 Antworten

Hast Du in Italien in einem See oder Fluss gebadet? Dann könnte es auch eine Zerkariendermatitis sein: Nix Schlimmes, aber unangenehm, juckt stark und verheilt langsam. Typisch ist, dass diese Zerkarien überall hin kommen, auch an Körperstellen, die mit Kleidung bedeckt sind. http://de.wikipedia.org/wiki/Zerkariendermatitis

Wenn es ein UV-Ekzem wäre, dann wären nur Hautstellen betroffen, die von der Sonne beschienen werden. Falls das Problem immer schlimmer wird und neue Pickelchen dazu kommen, könnte es allerdings auch Krätze sein; ich kenne jemand, der hat sich in einem Hotel in Italien die Krätze geholt. Die ist gut zu behandeln, aber man muss sie erst mal diagnostizieren - das ist nicht leicht, und die Ärzte hier denken selten an Krätze. Lass Dir einen richtig guten Hautarzt empfehlen und erzähle ihm von Deinem Verdacht. Gute Besserung!

Das ist die sogenannte Mallorca-Akne. Die kommt bei Urlauben in heißen Ländern vor. Ganz typisch: sehen aus wie Mückenstiche und jucken. Die Kortisonsalbe ist die richtige Therapie. Trag sie einfach mal regelmäßig für drei Tage auf, dann müßten die Pickel so gut wie weg sein. Gute Besserung.

Klingt wirklich wie Hitzepickel. Versuch es mal mit Babypuder, dass hilft am Besten. Frag in der Apotheke nach kühlendem Puder. Wenn es in ein paar Tagen nicht weg ist, dann solltest Du zum Hausarzt gehen.

ich war beim hautarzt und die schien mir wie eine sehr verwirrte frau

"Alsoo.. ich kann jetz tnich ausschließen das da was gestochen hat... aber... wie krätze... siehts eigentlich auch nicht aus.. ich schreib ihnen erstmal ne creme auf. und in ein paar tagen schaun wir mal obs besser wird.."

wirklich sicher war sie sich nicht.. Hab jetzt eine extra angerührte ´kortisoncreme... mach mir einfach sorgen grad

0

Urlaub in den Tropen, hab ich mir eine Krankheit eingefangen?

Hey

ich war über die Ferien in Afrika

dort Hatte ich mit einer extremen Sonnenallergie zu kämpfen. Jetzt ist meine Haut allerdings nur noch schlimmer geworden, ich habe auch auf meinen Armen so kleine Pickelchen mit Eiter bekommen, die angeschwollen sind.

bild Ist im Anhang

kann mir wer sagen, ob ich mir irgendeine Krankheit eingefangen habe und wenn ja welche? Ich will doch einfach nur eine normale Haut haben :(

...zur Frage

Wie viel Wäasche darf man in Sb Salon mitnehmen?

Diese Frage ist sicher blöd aber ich weiß mir gerade nicht anders zu helfen. Ich arbeite in einer Grundschule und ein Kind aus meiner Klasse hat die Krätze angeschleppt. Natürlich habe ich mir die direkt eingefangen. ( Gibt ja nichts schöneres)

Und weil es noch besser Läuft war unsere Waschmaschine defekt weswegen wir eine Woche nicht gewaschen hatten ( vor Ausbruch). Wir haben eine neue Maschine bestellt und diese funktioniert auch einwandfrei.

Jetzt haben sich aber ca 6-7 Schwarze Säcke mit Bettwäsche, Handtüchern, Matratzenschonern und Klamotten angesammelt. Natürlich will ich alles auf einmal waschen, denn wir haben einen Gemeinschaftswaschkelller. Dort will ich die Wäsche nicht stehen lassen. ( Wegen eventueller ansteckung der Nachbarn)

Also wollen wir am liebsten alles Parallel waschen. Nun zur eigentlichen Frage!!

Gibt es eine begrenzung an Wäsche die man dort Waschen darf?

...zur Frage

Komische Insektenstiche. Bettwanzen?

Hallo, ich hätte eine Frage. Ich war eine Woche im Urlaub und dort wurde ich gestochen. Neben "normalen" Mückenstichen habe ich auch andere Stiche davon getragen, die ich nicht so richtig einordnen kann. Sie sind eher klein und "hoch", also fast wie kleine Pickelchen, jucken etwas, sind aber nicht rot oder geschwollen.

Ich habe jetzt Panik, dass es Bettwanzen sein könnten, obwohl ich direkt all meine Sachen nach der Ankunft zu Hause in die Waschmaschiene geschmissen habe :(

Kennt sich jemand damit aus? Spuren von Bettwanzen konnte ich nicht wirklich im Hostelzimmer oder in meiner Kleidung finden, habe aber trotzdem in der ersten Nacht Daheim neue Stiche bekommen. Was ist da los? :(

...zur Frage

Auffälliges Verhalten bei Katzen?

Meine Katze putzt und kratzt sich auffällig oft, zudem meidet sie ihre Schlaf- und Ruhestätten. Was könnte das sein?

Hallo erstmal! :)

Wie beschrieben ist mir ein oft ruckartiges Jucken und beißen meiner Katze einzelner Stellen aufgefallen. Zudem liegt sie seit ca 2 Wochen zwar in der Nähe ihrer Körbchen, Schlaf und Lieblingsplätze, jedoch legt sie sich nicht mehr hinein.

Ich habe mich zu diesem Thema schon in 2-3 anderen Foren belesen aber irgendwie gibt es nie übereinstimmende Probleme:

Kurz→ Sie hat auf jeden Fall keine Flöhe, es ist auch nicht so schlimm das sie sich stellen kahl leckt oder gar blutig kratzt. Meine Hypothese ist, das sie irgendetwas "Milbenartiges" hat, etwas was sich in Textilien aufhällt - das würde ihre momentane Abneigung dazu erklären.

Die Foren sagen:

  1. Milben, Flöhe (aber immer im Zusammenhang mit blutigen und kahlen Stellen)
  2. Würmer können Juckreiz hervorrufen - da wäre die frage der Schlafplatz Abneigung offen und ich bin kein Freund von Behandlung auf Verdacht
  3. Stress, Angst, Trauma (hierzu ist zu erwähnen, das sie vor ca 1 1/2 Monaten eine Schwanzverletzung hatte, es ist nicht aus zu schließen das sie jemand geschlagen haben könnte. Die Verletzung wurde auch behandelt - Er lässt sich nicht ganz Heben und ist immer noch geknickt. sie hat aber volles Gefühl und benutzt, putzt (etc...) ihn auch)

Nun möchte ich nur noch hinzufügen das ich Student bin (das Bafög Amt wie immer sehr langsam) und nach Erfahrungsberichten suche. Es ist ja auch kein Akuter Notfall, sie hat ja keine Verletzungen etc. Deshalb wär es mir schon Hilfreich Dinge eindeutig ausschließen zu können und beruhigt nicht einen Tierarzt für eine evtl. nicht unbedingt notwendige Behandlung aufsuchen zu müssen.

Im Voraus - Danke!

...zur Frage

Kleine juckende Pusteln, was kann das sein?

Ich bin gerade im Urlaub und habe lauter pickelchen / Pusteln auf dem Handrücken. An der anderen Hand sind auch welche, jedoch nicht so viele.
Auch an den Beinen sind einige, wobei ich mir mir nicht sicher bin ob es das selbe ist oder Mückenstiche. Ich dachte die ganze Zeit es wären alles Mückenstiche aber seit gestern bin ich mir da nicht mehr sicher. Die einen sagen es könnte Bettwanzen sein, oder vielleicht auch Hitzepickel.
Es juckt übrigens!!!!!
Weiß jemand von euch was das sein könnte?
Und den Tipp zum Arzt zu gehen könnt ihr euch sparen.
Morgen fliege ich zurück nach Deutschland und werde Montag zum Arzt gehen, aber trotzdem würde ich schon mal gerne wissen was es sein könnte.
Also vielen lieben Dank im Voraus.

...zur Frage

Hund Kratz sich erst nur an einem Ohr blutig?

Hallo Leute
Meine französische Bulldogge ( 10 Monate ) kratz sich am Ohr blutig und es wird von Tag zu Tag schlimmer es war nur das linke Ohr aber seit heute ist es auch das rechte so langsam ... es blutet hinterm und im Ohr und tut ihm auch weh er macht immer so " quietschende " Geräusche halt die die er macht wenn er sich weh tut habe schon was von Milben , Raucherohr oder leishmaniose gelesen Alle nicht so tolle Sachen habe zurzeit auch kein Tierarzt und auch keine Versicherung für den Hund für den Tierarzt mit meinem alten Tierarzt hab ich nicht so gute Erfahrung da er mir nur das Geld aus den Taschen gezogen hat für wirklich Dinge die der Hund nicht mal gebraucht hat und nicht 1 einziges Mal einnehmen musste. In seinem Ohr ist auch schon so eine Kruste oder eben Ohrenschmalz kann man auch unten in den Bildern sehen. Was denkt ihr hat er am ehesten und was könnte ich zumindest ausschließen und was könnte man dagegen tun. Es tut mir selber schon weh ihn so zu sehen. Habe gehört das bei Hunden die aus Spanien kommen oder die Eltern leishmaniose auftritt und meiner hat einen spanischen Pass also er kommt aus Spanien nehm ich an.  

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?