Überall Fisch Kacka?

2 Antworten

Entweder mit einem Mulmsauger oder du musst dir andere Tiere holen die sowas teilweise fressen... Schnecken, Garnelen, Welse ...

Mit dem Mulm-Sauger über den Kies fahren ohne diesen zu berühren, so saugst du nur ab, was oben drauf liegt.

Ist ein Mulmsauger eine Maschine?

0

Nach dem Verzehr von viel Fleisch schöne feste Würste und nach viel Gemüse Dünnpfiff?

Man sagt ja es wäre gesund Viel Gemüse zu essen und ungesund zu viel Fleisch zu essen. Warum habe ich dann Dünnschiss von Gemüse und 1A Würste ohne Rückstände wenn ich viel Fleisch esse?

...zur Frage

Filter saugt ständig Fische an und die sterben dann (Aquarium) was tun?

Bei meinem Aquarium hatte ich erst einen innenfilter, der mir sändig Fische angsaugt hat und die sind mir dann gestorben.

habe mir jetzt einen Außenfilter besorgt, weil ei dachte dass sich dann das Proble erliedigt, aber heute ist mir wieder ein Fisch angesaugt worden und auch gestorben.

Hat jemand eine Idee wie ich das zukünftig vermeiden kann? Danke

...zur Frage

Besatzfrage Amazonasbecken 180l

Ein herzliches willkommen zu meiner Frage :)

Ich habe mir vor ein Jahr ein Aquarium geholt (100x50x40=180l=netto165l). Es sind 8 Pandas, 16 Rotkopfsalmler und 1 Brauner Antennenwels drin. Früher hatte ich mal 2 Kakadu Zwergbuntbarsche :(. Nun möchte ich es wieder mit neuen Fischen befüllen :). Am liebsten ein paar Schmetterlingsbuntbarsche, 3 Agassiz Zwergbuntbarsche (habe gehört: friedlicher als die Kakadus) und Ziersalmler (oder Spritzsalmler oder marmorierte Beilbauchsalmler). Und könnte ich sogar noch 1 Paar Skalar oder Diskus reinmachen (ich denke nein ^^)? Und könnte ich noch die Pandas und die Rotkopfsalmler aufstocken? Der Ancistrus den ich derzeit noch in meinem Becken habe, würde ich sehr gerne gegen Otos austauschen (Ich habe gehört mein Ancistrus passt nicht mit SBB zusammen). Mein Nachbar hat viele Braune Antennenwelse in einem größerem Aquarium und ich denke der würde sich da mehr wohlfühlen :). Die Otos würde ich in einer kleinen Gruppe von 4 Stück nehmen, denn mein Aquarium ist darauf ausgerichtet: vorne viel Schwimmraum, in der mitte eine Wurzel und Steine für die Pandas zum rasten und hinten viele Pflanzen und Verstecke. Sozusagen ein Amazonasbecken, denn ich habe nur Pflanzen und Fische aus dem Amazonas:). Mein Vati will mir einen Ionenaustauscher oder sonen Ding zum Wasser weich machen kaufen aber woher? Dies ist mein Plan mit noch vielen Fragen. Ist der geplante Besatz ok? Danke für jede hilfreiche Antwort (kenne mich zwar schon ein bisschen aus bin aber erst noch 12 ^^)

...zur Frage

"Massensterben" im Aquarium :o

Hi leute, ich habe grade meine Fische gefüttert als ich zu aller erst einen toten fisch gesehen habe. Dann hab ich erstmal den Dekel abgemacht und auf einmal waren dort ca. 8 tote fische, vorgestern habe ich keine toten fische gesehen. Ungefähr seit 3-4 tagen gebe ich meinen Guppys so ein (für die experten die mit dem namen was anfangen können) Vitakraft Flake-Mix für alle Zierfische. Und vorgestern war ich auf Fehmarn und habe sie 20 stunden einmal nicht gefüttert. Aber das führt doch nicht zu so vielen toten fischen oder? Wassertemperatur und alle ist eig. gut. Ne Idee woran das liegt? PS: hab nicht viel an grammatik und rechtschreibung gedacht nicht böse nehemen >.< Gruss daniel!

...zur Frage

Betta Splendens tot?

Hallo Leute der Süßwasseraquaristik.
Ich brauch mal bitte eure Hilfe, ich bin echt ratlos.

Also ein Freund von mir hat von mir ein AQ geschenkt bekommen und wir haben es gemeinsam in Betrieb genommen, da er einen Kampffisch pflegen wollte.

Das AQ ist 40x25x25cm groß. Als Deckel haben wir uns Plexiglas zugeschnitten.

Wir haben das AQ mit einem braunen Soil/Sand befüllt und reichlich bepflanzt auch mit einer großblättrigen Pflanze.

Filter : Dennerle Nano Eckfilter in niedrigster Stufe
CO2: Bio CO2 von Dennerle
Heizstab
Lampe : Nicrew LED

Das Aquarium haben wir dann 4 Wochen laufen lassen und dann mit JBL getestet, Werte waren in Ordnung, nur PH war ein wenig zu hoch (ca. 7,5) , was aber nicht das Problem sein sollte.

Dann haben wir Red Fire Garnelen besorgt, welche dann wieder 1 Woche alleine waren. Jetzt waren dann auch alle Algen aus der Algenphase weg und die Pflanzen richtig schön eingewachsen.

Wir haben also einen Kampffisch besorgt, bei einem Händler, welcher eigentlich aus Erfahrungen passen sollte.

Mein Freund hat mir gesagt, dass der Kafi dann im Becken war, gefressen und sich normal verhalten hat. Er hat mir gesagt, das der  Bauch des Bettas seit 2 Tagen dicker war, als er mir heute sagte dass der Fisch sich plötzlich anders verhält und nur noch in den Pflanzen hängt.

Gerade eben ruft mich mein Kumpel an und sagt mir, dass der Fisch tot ist. Der Betta war 11 Tage bei ihm im AQ.

Ich bin jetzt überfragt, da wir bei der Haltung alles eingehalten haben und das nicht der Grund sein kann.

Leider kenne ich mich überhaupt nicht mit Fischkrankheiten aus, da bei mir noch kein Fisch krank war.

Meine Theorien wären:

•Der Fisch ist mit Medikamenten aufgewachsen und hat sich jetzt bei uns einen Keim eingefangen. Dies wäre für meinen Händler allerdings nicht typisch.

•Der Fisch hat irgendwie eine Red Fire Garnele verschluckt und ist deshalb gestorben (auch sehr unwahrscheinlich)

•Der Fisch war schon alt (ist aber auch sehr unwahrscheinlich, weil dann wäre er nicht nach genau 11 Tagen bei uns gestorben)

•Der Fisch hat sich in der kurzen Zeit beim Umsetzten verkühlt und ist daran gestorben

Wie gesagt, der Betta hatte auch einen dicken  Bauch, ich kann aber nicht sagen, ob er einfach Zuviel gefressen hat oder es etwas anderes ist (Bauchwassersucht?).

Ps: die Garnelen leben.

Kann mir bitte jemand helfen, die Ursache für seinen Tod herauszufinden!

Die ersten beiden Bilder sind kurz nach dem Einsetzen des Fisches, das 3. Bild ist kurz vor seinem Tod.

Lg Fishfriend44!

...zur Frage

Goldfisch tot - warum?

Meine Eltern sind in den Urlaub gefahren und ich soll auf ihr Aquarium aufpassen (sind/waren 2 Goldfische und so ein Putzerfisch drin). Als ich heute die Fische füttern wollte schwamm einer der Goldfische mit dem Bauch nach oben. Nun habe ich ein extrem schlechtes Gewissen, aber nicht wegen meinen Eltern (denen habe ich das schon erzählt), sonder wegen dem Fisch. Kann es sein dass ich ihn "umgebracht" habe? Ich habe die Fische jeden Tag gefüttert (kann man da auch zu viel Futter reinhauen?) und gelegentlich auch den Filter gereinigt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?