Überall diese lästigen Pickel...-.-.

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Hinter Hautproblemen steckt oft ein träger Darm mit Opstipation. Eine ballaststoffreiche Ernährung hilft das Problem zu beseitigen. Ballaststoffe sind Leinsamen, Kleie und Flohsamen. ( Tagesdosis 4 EL: 2früh und 2 abends für die Dauer von 4 Wochen) Danach die Dosis halbieren. (Dauer 8 Wochen). Es kommt dann vielleicht schon zu einer deutlichen Verbesserung des Hautbildes. Sie quellen im Darm auf, und unterstützen das Organ in seiner Ausscheidungsfunktion. Daher genug Flüssigkeit aufnehmen, am besten als Saft, Mineralwasser und Tees. Darüber hinaus empfehlen sich viel Obst und Gemüse, wenig Fett und nicht übermässig viel Fleisch. Untetstützend sind auch Tees mit Brennnessel, Hauhechel, Goldrute, Birke, Löwenzahn, Stiefmütterchen Ackerschachtelhalm, Quecke und Erdrauch. Diese Bestandteile kann man einzeln als Tee zubereiten, oder als Mischung. Möglichkeiten:

Birke, Hauhechel, Brennnessel und Goldrute sind harntreibend.

Löwenzahn Erdrauch, Ackerschachtelhalm und Brennnessel reinigen das Blut und die Leber.

Quecke, Birke, Hauhechel regen die Nieren an.

Diese Tees sind eine gute Möglichkeit den Stoffwechsel so richtig auf Trab zu bringen.

Äusserlich empfehle ich ein Bad mit Totem Meer Salz. (2mal wöchentlichh) Das Salz wirkt austrocknendauf die Pickel, und heilungsfördernd. Ausserdem enthält es Mineralstoffe, die durch die Haut aufgenommen werden, und für die Funktion des großen Organes wichtig sind. Danach ist es ratsam Teebaumöl auf die Pickel zu geben. Desinfektion durch antibakterielle entzündungshemmende Wirkung. Auf keinen Fall große Pickel mit den Fingern ausdrücken. (Übertragung von Bakterien mit den Händen). Liegen viele eitrige Pickel vor helfen Gesichtsdampfbäder mit Kamille. Keine fettigen Cremes auf die Haut geben, da diese die Poren noch mehr verstopft. Auf eine genügende Vitamin A und Zinkzufuhr achten. Bestehen noch Verdauungsbeschwerden wie Völlegefühl oder Druck im Oberbauch rechts so ist die Leber überlastet. In diesen Fall helfen Mariendistel und Artischocke, sie haben leberschützende und stärkende Eigenschaften. Auch Orangen- Möhrensaft unterstüzt die Entgiftung der Leber. Äusserlich einen warmen Leberwickel machen, das regt die Durchblutung an, die Entgiftung steigt. Dauer 30 min. Packung auf den rechten Oberbauch legen.

ich würde kein clerasil empfehlen, es ist teuer und hilft nicht wirklich, also bei vielen nicht.

ich hab ungefähr auch das problem, ich hatte vor 1-2 jahren pickel im gesicht, nicht viele ,aber welche und die sind mit der zeit und neutrogena wegegangen. jetzt hab ich pickel auf den schultern, oben auf dem rücken udn besonders welche auf der brust/dekoltee.

hab schon oftmals gelesen das eine gute/bessere ernährung helfen soll. damit werde ich es jetzt versuchen, denn wenn ich sonst z.b. von der schule komme, gehe als erstes in die küche und ess erstmal paar kinderriegel und so, ich bin total schlank (liegt schon in den genen) aber ich denke das dadurch vielleicht die pickel kommen. ich bin übringens 13 jahre alt und weiblich.

viel glück.!!

Wenn es echte Akne ist, wo das Gewebe sogar vernarbt, dann mußt Du zum Hautarzt gehen. Der verschreibt dir dann eine antibiotische Salbe. Wenn es Pubertätspickel, also durch den Stoffwechsel bedingte Pickel sind, dann kannst Du nicht viel machen, außer ein bis zwei Jahre warten bis diese Phase vorbei ist. Was Du machen kannst ist Dein Gesicht jeden Morgen und jeden Abend mit SEIFE waschen, wenn Du ein Junge bist, dann ist das besser, weil Männerhaut anders ist als Frauenhaut, Seife reicht, keine teuren nutzlosen Produkte wie z.B. Clerasin. UND auf die Ernährung achten, Fettarm und viel Gemüse das hilft auch. Ich weiß all das, weil mein Bruder das gleiche Problem hatte damals, ich blieb zum Glück verschont!

Geh zum Arzt, wenn du das gefühl hast, dass es überdurchschnittliche Ausmaße annimmt. Ansonsten helfen Zinkmasken, die man in jeder Drogerie bekommt.

Und sorry, wenn ich dich damit nicht gerade tröste, aber so ist die Pubertät eben nunmal ;)

6 Jahre warten (dann gehts von selbst weg)oder Montag zum Hautarzt

Soll ja in dem alter normal sein aber du solltest hoffen dass es nicht zu "agne" wird und mal zum hautarzt gehen

du musst viel trinken!! glaub mir es hilft!! und vll die tifenrein bürste von garnier die hat bei mir geholfen...aber du musst es selbst ausprobieren manche vertragen so was "aggressives" nicht so ggut.... viel glück!! :)

Kommt eben bei manchen in der Pubertät vor. Geh zum Hautarzt und drück ja nicht dran rum.

vielen ist clearsil zu aggresiv in seiner wirkung: versucht es doch mal mit den pflegeprodukten von "hildegard Brauckmann" pflegesereie "jeunesse" - ganz besonders hilft das k... Hint_comment 2 Ergänzungen - Themen: akne + pflegemittel + pickel [Tipp beanstanden]

du kannst meinen tipp in ruhe nachlesen, wenn du auf mein profil auf "tipps" gehst... lg

ach oder du gehst mal zur teeniebehandlung in nem kosmetikstudio das machen viele auch jungs.. dafür muss man sich nicht schämen!!

pickel, naja auf jeden fall nicht jeden ausdrücken, nur grosse, dann aber auch gleich waschen, mit alcohol zbsp

mach ein pickelfreies foto für den ausweiss

Du hast doch gerade schon mal ueber deine Pickel geschrieben, warum nun schon wieder??????

Clerasil und genug waschen und geh zum Doktor.

Clerasil wirkt aber nicht. Ist ne richitge Verarsche

0

Was möchtest Du wissen?