über welches Portal oder ähnliches kann ich meine Anteile aus einer Erbengemeinschaft verkaufen

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Um einer Teilungsversteigerung zu entgehen möchte ich meine anteile auf dem Markt verkaufen.

Das kannst Du getrost vergessen, sofern Dein Teileigentum nicht wenigstens 33% oder mehr umfasst. Bruchteileigentum fassen Investoren nichtmal mit der Zange an, weil man sich damit nur Scherereien und Kosten einhandelt. Biete die Anteile den anderen Miteigentümern an, das sind ohnehin die Einzigen, die an einem Aufkauf Interesse (aus Eigennutz) haben werden. Bei der Teilungsversteigerung (die gesetzlich ansonsten zwingend erfolgen muss) würden alle nur verlieren, weil die Erlöse der Teilungsversteigerung massiv unter dem normalen Verkaufserlös liegen würden. Außerdem wären dann alle ihr Eigentum los.

Es wird niemand geben der die Anteile zu einem vernünftigen Preis übernimmt, außer die andern Miteigentümer. Bei einer Gemeinschaft muß fast alles gemeinsam einstimmig beschlossen werden. Wenn das nicht möglich ist, dann ist die Versteigerung die beste Lösung.

Was möchtest Du wissen?