ÜBER ROT GEFAHREN (VON DER POLIZEI ERWISCHT)

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Als Fahrzeugführer in anderen als den Fällen des Rechtsabbiegens mit Grünpfeil, rotes Wechsellichtzeichen oder rotes Dauerlichtzeichen nicht befolgt

(auf deutsch: innerhalb 1 Sekunde nach dem Umspringen über rote Ampel gefahren, kein grüner Pfeil) 90,- EUR; 3 Punkte mit Gefährdung 200,- EUR; 4 Punkte; 1 Monat Fahrverbot mit Sachbeschädigung 240,- EUR; 4 Punkte; 1 Monat Fahrverbot

bei schon länger als eine Sekunde andauernder Rotphase eines Wechsellichtzeichens 200,- EUR; 4 Punkte; 1 Monat Fahrverbot

mit Gefährdung 320,- EUR; 4 Punkte; 1 Monat Fahrverbot mit Sachbeschädigung 360,- EUR; 4 Punkte; 1 Monat Fahrverbot Quelle "http://www.bussgeldkataloge.de/"

hallo

Rotlicht missachtet 90 Euro 3
mit Gefährdung 200 Euro 4 1 Monat Je nach Tatbegehung Geldstrafe, Führerscheinentzug und Freiheitsstrafe bis 5 Jahre gemäß § 315c StGB mit Sachbeschädigung 240 Euro 4 1 Monat Je nach Tatbegehung Geldstrafe, Führerscheinentzug und Freiheitsstrafe bis 5 Jahre gemäß § 315c StGB Rotlicht missachtet bei Rotphase länger als 1 Sekunde 200 Euro 4 1 Monat Je nach Tatbegehung Geldstrafe, Führerscheinentzug und Freiheitsstrafe bis 5 Jahre gemäß § 315c StGB mit Gefährdung 320 Euro 4 1 Monat Je nach Tatbegehung Geldstrafe, Führerscheinentzug und Freiheitsstrafe bis 5 Jahre gemäß § 315c StGB mit Sachbeschädigung 360 Euro 4 1 Monat Je nach Tatbegehung Geldstrafe, Führerscheinentzug und Freiheitsstrafe bis 5 Jahre gemäß § 315c StGB

gruss mike

JotEs 26.05.2011, 07:14

Bitte nicht guttenbergen, sondern bei Zitaten immer die Quelle angeben.

Außerdem solltest du den Text vor dem Abschicken vielleicht noch einmal auf Verständlichkeit prüfen...

0

kommt drauf an wie lange es schon rot war, seit max 1 sek oder länger als 1 sek, ich gehe davon aus dass es schon länger als 1 sek war ^^ in dem fall steht "Bußgeld: 200€, Punkte 4, Fahrverbot 1 Monat" dran, vorrausgesetzt es ging keine gefährdung anderer aus. vielleicht kann er sich aber iwie rausreden, hab ich auch geschafft.. xD

NadineCh 25.05.2011, 23:30

ja ihm wurde auch schon vorgeschlagen zu sagen die bremsen haben nicht funktioniert aber er hat sich nicht getraut zu lüge nhahaa

0
Carello93 25.05.2011, 23:34
@NadineCh

xD dass würd ich lieber lassen, ist leicht nachvollziehbar und wenn die polizei rausgriegt dass er betrogen/gelogen hat, griegt er noch ne saftige strafe dazu :D

0
wollyuno 26.05.2011, 07:25
@NadineCh

das mit den bremsen würde ich lassen,da kommt abschleppen und tüv dazu

0

Für Ersttäter gelten bei fahrlässiger Begehung folgende Regelbußen:

Rotlichtverstoß: 90,00 €, 3 Punkte, kein Fahrverbot

Rotlichtverstoß mit Gefährdung anderer oder Sachbeschädigung: 200,00 €, 4 Punkte, 1 Monat Fahrverbot

Rotphase schon länger als eine Sekunde (sog. qualifizierter Rotlichtverstoß): 200,00 €, 4 Punkte, 1 Monat Fahrverbot

Qualifizierter Rotlichtverstoß mit Gefährdung anderer oder Sachbeschädigung: 320,00 €, 4 Punkte, 1 Monat Fahrverbot

Was man dagegen tun kann, steht hier:

http://knoellchen.eu/german/?page_id=1174

Ich hatte letztens auch eine rote Ampel überfahren. Hat mich 5200€ gekostet - 5000 für die Ampel... ;-P

Im Ernst: -> http://www.kfz.net/bussgeldkatalog/ampel/

NadineCh 25.05.2011, 23:32

hahaha GEGEN die ampel??? hahaha ui

0

Google mal nach Bußgeldkatalog

Er wird bestimmt Punkte und Führerschein entzug bekommen

mike806 25.05.2011, 23:34

Führerscheinentzug gibt es mit Sicherheit nicht, wenn dann Fahrverbot, und das ist doch ein gewaltiger Unterschied.

0

Was möchtest Du wissen?