ÜBER ROT GEFAHREN (VON DER POLIZEI ERWISCHT)

7 Antworten

Als Fahrzeugführer in anderen als den Fällen des Rechtsabbiegens mit Grünpfeil, rotes Wechsellichtzeichen oder rotes Dauerlichtzeichen nicht befolgt

(auf deutsch: innerhalb 1 Sekunde nach dem Umspringen über rote Ampel gefahren, kein grüner Pfeil) 90,- EUR; 3 Punkte mit Gefährdung 200,- EUR; 4 Punkte; 1 Monat Fahrverbot mit Sachbeschädigung 240,- EUR; 4 Punkte; 1 Monat Fahrverbot

bei schon länger als eine Sekunde andauernder Rotphase eines Wechsellichtzeichens 200,- EUR; 4 Punkte; 1 Monat Fahrverbot

mit Gefährdung 320,- EUR; 4 Punkte; 1 Monat Fahrverbot mit Sachbeschädigung 360,- EUR; 4 Punkte; 1 Monat Fahrverbot Quelle "http://www.bussgeldkataloge.de/"

kommt drauf an wie lange es schon rot war, seit max 1 sek oder länger als 1 sek, ich gehe davon aus dass es schon länger als 1 sek war ^^ in dem fall steht "Bußgeld: 200€, Punkte 4, Fahrverbot 1 Monat" dran, vorrausgesetzt es ging keine gefährdung anderer aus. vielleicht kann er sich aber iwie rausreden, hab ich auch geschafft.. xD

ja ihm wurde auch schon vorgeschlagen zu sagen die bremsen haben nicht funktioniert aber er hat sich nicht getraut zu lüge nhahaa

0
@NadineCh

xD dass würd ich lieber lassen, ist leicht nachvollziehbar und wenn die polizei rausgriegt dass er betrogen/gelogen hat, griegt er noch ne saftige strafe dazu :D

0
@NadineCh

das mit den bremsen würde ich lassen,da kommt abschleppen und tüv dazu

0

Rotlichtverstoß - Bußgeld ohne Foto/Kontrolle?

Moin,

Bin eben blöderweise über eine rote Ampel gefahren. Ampel war gerade umgesprungen, hab mich einfach schlichtweg verschätzt. Nunja, keine böse Absicht, lässt sich nichtmehr ändern. Wurde zum Glück niemand gefährdet, oder behindert. War ganz alleine auf der Straße - bis auf das Polizeiauto, dass natürlich auch an der Ampel stand (Nebenstraße).

Die sind dann als sie grün hatten hinter mir her in 300-400m Abstand. Ich bin normal weitergefahren, abgebogen und dann direkt wieder abgebogen.(Musste jemanden absetzen) Hab dann noch gesehen, wie die Polizei hinter mir vorbeigefahren ist.

Frage:

Kann die Polizei ohne Beweisfoto und ohne Kontrolle überhaupt ein Bußgeld verhängen? Wenn sie ggf. nur das Kennzeichen hat?

Danke für alle hilfreichen Antworten. ;-)

...zur Frage

Konsequenzen für Rotlichtverstoß in der Probezeit?

Hallo ihr lieben,

ein Kumpel von mir ist über Rot gefahren, er hat gedacht er würde die Ampel noch bekommen und ist dann aus versehen über eine Rote Ampel gefahren (die Kreuzung war übersichtlich). Das Problem war hätte er angehalten hätte er eine Vollbremsung machen müssen und nachdem er dann in den Rückspiegel gesehen hat war die Polizei hinter ihm und er ist dann direkt auf Seite gefahren bevor die Polizei schon das Blaulicht an hatte (normalerweise ist das doch ein kleiner Pluspunkt oder?). Er weiß nur nicht was für Konsequenzen ihn erwartet da er noch in der Probezeit ist und noch nicht mal einen Monat den Führerschein hat. Ich hab was gelesen dass das ein A Verstoß war aber im Bußgeldkatalog steht verschiedene Konsequenzen die ich dann nicht mit den Fehler zuordnen kann weil mein Freund war auch mal in der Situation nur das er von einen Blitzer erwischt wurde als er über Rot gefahren ist ( er kam von der Autobahn dachte auch er schafft es war aber eine Sekunde oder so zu spät ,er musste aber links abbiegen und man kann an der Kreuzung nicht genau erkennen ob jetzt jemand von links kommt.) und die Konsequenzen waren 200€ Bußgeld+ Aufbauseminar+ 1 Monat Führerschein Entzug. Könnt ihr mir da helfen ?


PS: hab den Link vom Bußgeldkatalog mit den Verstößen mal hier mit kopiert

https://www.bussgeldkatalog.org/probezeit/

...zur Frage

Gilt Strassenverkehrsordnung nicht für Polizei?

Letztens stand ich Abends an einer Kreuzung. Vor mir die Polizei. Ampel war Rot. Steifenwagen hatte keine Lust zu warten und ist ganz gemütlich über die Rot Ampel gefahren, in Richtung Burger King Einfahrt, kleine Pause im Dienst muss ja auch mal sein...

Gilt die Strassenverkehrtsordnung nicht für die Polizei? Falls doch, hätte ich das melden können und welche Strafe wäre zu erwarten gewesen?

...zur Frage

Über gelb gefahren , aber bezichtigt über rot gefahren zu sein - Polizei behauptet

Wir sind heute zu 3. in einem Transporter gefahren und rechts abgebogen. Es war definitiv gelb . Alle 3 haben es genau so gesehen. Die Polizisten standen auf der linken Seite und haben uns rausgewunken . Die Behauptung wir wären über rot gefahren habe er nur geschlussfolgert aus der grünen Fußgänger Ampel. Sprich er hat ausdrücklich gesagt er hat nicht unsere rote Ampel gesehen ,sondern nur die Fußgänger Ampel.

Das heißt 1 Beschuldigter und 2 Zeugen sagen es war gelb und ein Polizeibeamter behauptet es muss rot gewesen sein. Aus seiner Schlussfolgerung. Der 2. Polizist hat sich rein garnicht dazu geäußert.

...zur Frage

Über rot gefahren, kein Blitzer, keine Polizei

Ich bin vor ein paar Tagen über rot Gefahren, das war aber nicht mit Absicht. Aber mich hat keine Polizei angehalten und geblitzt wurde ich auch nicht. Also meine Frage ist : Was kommt jetzt auf mich zu ? Brief ? Anzeige ? Bußgeld ? Führerschein weg ?

...zur Frage

Über die rote Ampel gefahren doch nicht geblitzt?

Kann man rechtlich dagegen vorgehen, wenn man von der Polizei angehalten wurde und beschuldigt wird, über rot gefahren zu sein, obwohl es weder Blitzer noch Radar gab, sondern nur gesehen wurde?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?