Über Rot fahren bei technischem Defekt - erlaubt oder nicht?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Der ungefähre Wortlaut des Richters nach meinem Rotlichtverstoß:

Ist eine Ampelanlage offensichtlich defekt und schaltet nicht um, muss ich dort nicht stehen bleiben, bis zufällig vielleicht mal ein Polizist vorbei kommt um den Verkehr zu regeln oder bis ich vielleicht verhungert oder erfroren bin!!

5 Minuten sollte man aber mindestens schon warten, bevor man sich vorsichtig an die Kreuzung tastet, und losfährt sofern die Gefährdung Dritter ausgeschlossen ist


Und ich stand da länger als 5 Minuten!! Hab mir nach ca 2 Minuten eine Ziggi angesteckt und diese in Ruhe zu Ende geraucht. Der Richter hat befunden, dass ich damit lange genug gewartet und mich richtig verhalten habe.

FREISPRUCH!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein DH für HariboDealer! Genau so ist richtig! Mindestens 5 Min. warten, am besten noch 2 Min. mehr, dann ist man auf der sicheren Seite! Und dann auch nur unter extremster Vorsicht die Kreuzung überfahren, so wie bei einem Stoppschild eben - egal welche Verkehrszeichen da stehen! Und dann auch nur mit Schrittgeschwingkeit sich zur Sichtlinie vortasten!

Dazu mal nen hilfreichen Link: http://www.verkehrsportal.de/board/index.php?showtopic=92

Schade, das es keinen Daumen runter gibt, für einige unterirdische Antworten hier... Oder würde die tatsächlich vor ner dauerroten Ampel überwintern? sfg

Bei einem BÜ ist allerdings größte Vorsicht angesagt! Bei einer Hauptstrecke lieber über 110 die Polizei rufen und warten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Rechtssprechung geht von mindestens 5 bis 10 Minuten aus, eher man eine offensichtlich defekte rote Ampel Überqueren darf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist in dem Falle erlaubt denke ich, dafür wurde dir das Verhalten an Kreuzungen ohne Ampeln beigebracht. Der Bahnübergang soll auch eine Kreuzung sein ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Welfensammler
29.04.2010, 03:12

Nee, es war schon eine richtige Kreuzung, 4 Straßen + eingleisiger Güterverkehr. Wird aber erfahrungsgemäß nur 2-3x täglich in den Nachtstunden genutzt. Ich wohne fast neben dem Bahngleis. ;-)

0

Denk mal scharf darüber nach, was passiert, wenn die Anlage defekt ist.

Die Schranken gehen auch dann nicht herunter, obwohl ein Zug herangerast kommt.

Daher: ein Überfahren ist nicht sondernlich klug und ich kann mir nicht vorstellen, dass es der Gesetzgeber anders sieht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Welfensammler
29.04.2010, 03:11

Also muss ich im Zweifelsfall tagelang vor der roten Ampel parken, bis die Anlage repariert ist ?

0
Kommentar von StabiloBOSS
29.04.2010, 03:12

Ich vermute einfach mal, dass unser Zugsystem so sicher ist, dass irgendein Ampel-defekt nicht zu einer Kollision führen kann.

Der Gesetzgeber wird es aber trotzdem sicherlich nicht gut finden, wenn man bei rot über die Ampel fährt - aus welchen Gründen auch immer.

0

DU bist nicht der Position zu beurteilen ob Verkehrszeichen oder Ampelsignale richtig oder falsch sind. DU hast sie ganz einfach nur zu befolgen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da die Ampel aktiviert ist, kann man sich nicht nach den Verkehrsschildern richten, von daher ist Warten angesagt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?