Über Nacht Handy laden?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn es dabei ausgeschaltet ist dann nicht,angeschaltet sieht das etwas anders aus

Geringere Lebensdauer des Akkus

Die Batterie-Expertin vom Verband der Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik, Dr. Kerstin Sann-Ferro, gibt in puncto Sicherheit Entwarnung: „Wenn ein Handy-Nutzer seinen Akku über Nacht mit einem qualitativ geeigneten Ladekabel lädt, ist dies aus Sicht der Sicherheit kein Problem.“ Anders verhält es sich allerdings mit der Lebenszeit des Akkus. „Sobald der Akku vollgeladen ist, wird der Ladevorgang unterbrochen“, erklärt Sann-Ferro gegenüber TECHBOOK. Jeder Lithium-Akku muss eine sogenannte Ladeschaltung besitzen. Sobald das Gerät die 100-Prozent-Marke erreicht, schaltet es die Stromzufuhr ab. Wenn der Akku also über Nacht voll ist, läuft er automatisch mit externer Energie aus der Steckdose weiter.

Wenn allerdings der Ladezustand unter einen bestimmten Wert fällt, wird wieder nachgeladen. Dieses Nachladen in hohen Ladezuständen belastet die Materialien und wirkt sich damit auf Dauer auf die Kapazität und damit auf die Lebensdauer des Akkus aus“, sagt Sann-Ferro. Durch das nächtliche Laden kann es also passieren, dass Ihr Smartphone-Akku in Mitleidenschaft gezogen wird, die Lebensdauer sinkt schneller.

Aber macht es einen Unterschied, ob das Smartphone angeschaltet oder heruntergefahren ist? Tatsächlich kann dies relevant sein, wenn Sie Ihr Handy über Nacht aufladen. „Wenn das Handy beim Ladevorgang ausgeschaltet ist, sind tatsächlich keine ‚Verbraucherfunktionen‘ aktiv, so dass ein Absinken des Ladezustandes nicht schnell auftritt und damit auch weniger bis kein Nachladen erforderlich ist bei der Zeitspanne über Nacht“, sagt Sann-Ferro.

https://www.techbook.de/mobile/schaedlich-smartphone-nacht-laden

Danke für den Stern, Gruss andie

0

Neuerdings hat ein Handy (ich weiß nicht mehr welches) eine Software entwickelt die genau das verhindert also das Handy ladet auf 100 Prozent schaltet dann den Strom nach 5 Minuten ab und der Akku wird entladen bis 60 Prozent danach wird es wieder eingeschaltet bis 100 Prozent wer die 5 Minuten verpennt hat hat Pech

Das kann man in den Einstellungen der Handy auch ausschalten oder die 5 Minuten erhöhen

0

Nein. Es wird von vielen Leuten trotzdem abgeraten, da, wenn was passiert, du möglichweise nicht reagieren kannst. (z.B. Feuer, Implosion etc.) Ich lade es immer in der Nacht auf, lebe immer noch. Das musst du letztlich entscheiden

Also verkürzt es nicht das Leben des Akkus?

0
@Bb4cm

Sollte es nicht, der Akku wird nach einiger Zeit so oder so mal schlecht. Wieso und was du evtl. tun kannst kannst du mal googeln, das würde zu lange dauern. LG

1

Moderne Geräte schalten vom Ladebetrieb auf Ladeerhaltung um, somit wird der Akku nicht geschädigt.

Nein, die Ladeautomatik, sollte ein überladen verhindern.

ich lade es seit jahren in der nacht und ich lebe noch und meinen ganzen handys ging es auch immer gut nach all den jahren

Was möchtest Du wissen?